Hans Lindberg ist neuer Füchse-Kapitän

Foto: Lächler

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Rechtzeitig zu den ersten Vorbereitungsspielen können die Füchse Berlin den dänischen Nationalspieler Hans Lindberg als neuen Mannschaftskapitän bekannt geben. Der 36-jährige Linkshänder ist seit 2016 bei den Füchsen und übernimmt die „Kapitänsbinde“ von Torhüter Petr Stochl, der seine Karriere beendet hat.

Als langjähriger und verdienter Bundesliga- und Nationalspieler hat Lindberg einerseits die nötige Erfahrung und Souveränität, aber auch die uneingeschränkte Akzeptanz innerhalb der Mannschaft. Nach Torsten Laen ist er der zweite Däne, der diese Aufgabe bei den Füchsen übernimmt. Bereits gestern Abend führte er die Mannschaft beim Testspiel in Pforzheim aufs Feld.

Mit dem Karriereende von Petr Stochl nach der letzten Saison endete in mehrerlei Hinsicht eine Ära bei den Füchsen Berlin. Auf der Torhüter-Position kam Malte Semisch nach Berlin und bildet nun das Gespann mit Silvio Heinevetter. Offen war bis gestern noch die Frage, wer vom 42-jährigen Tschechen die Kapitänsbinde übernimmt. Die Entscheidung fiel zum Ende des Trainingslagers in Bad Saarow auf Hans Lindberg. Der 36-jährige Däne ist nicht nur der älteste Spieler im Kader, sondern aufgrund seiner Art auch Ruhepol und gleichzeitig ein Führungsspieler, der auch abseits des Spielfeldes Verantwortung übernimmt. Mit 256 Länderspielen und 314 Partien in der DKB Handball-Bundesliga verfügt er über große Erfahrung und Routine gleichermaßen.

Als er 2016 vom insolventen HSV Hamburg zu den Füchsen wechselte, hatte er bereits den DHB-Pokal (2010), die Deutsche Meisterschaft (2011) und die VELUX EHF Champions League (2013) gewonnen, in der Saison 2012/13 wurde er in allen drei Wettbewerben gleichzeitig Torschützenkönig. Mit den Füchsen gewann der Rechtsaußen 2016 den Super Globe um die Vereins-Weltmeisterschaft und im Mai diesen Jahres den EHF-Pokal. Mit der dänischen Nationalmannschaft stand er in mehreren Finalen großer Turniere, Höhepunkt war der Europameister-Titel 2008. „Hans Lindberg hat einen tadellosen Charakter und wird in der gesamten Mannschaft geschätzt und es ist natürlich kein Zufall, dass er als nun ältester Spieler einen unglaublichen Erfahrungsschatz einbringt“, so Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning, „gleichzeitig strebt er trotz seiner vielen Titelgewinne immer aufs Neue nach vorn und ist damit ein tolles Vorbild für die gesamte Mannschaft.“

Trainer Velimir Petkovic hat den Rechtsaußen in kürzester Zeit zu schätzen gelernt und ist mit der Wahl sehr zufrieden. „Hans Lindberg bringt sich immer für das Team ein, ist ein Führungsspieler und bereit Verantwortung zu übernehmen“, so Petkovic, „ich freue mich, dass er unser neuer Kapitän ist.“ Der Däne selbst gibt sich gewohnt bescheiden. „Ich freue mich sehr über die Aufgabe“, so Lindberg, „wir haben eine sehr homogene Truppe mit mehreren Leadern und ich bin sicher, dass ich da auch die Unterstützung bekomme, wenn ich sie brauche.“ Bereits gestern beim 34:15-Testspielsieg bei der SG Pforzheim Eutingen führte er die Mannschaft aufs Feld, so dann auch heute Abend zum Auftakt des Marktplatzturniers gegen HBW Balingen-Weilstetten.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

Es finden keine Begegnungen statt.