Zhukov verlängert bis 2021

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der VfL Gummersbach hat einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft der Bundesliga-Mannschaft vollzogen. Die Vereinsführung der Gummersbacher und Rückraumspieler Stanislav Zhukov haben den im Sommer 2019 auslaufenden Vertrag vorzeitig um zwei Jahre verlängert.

„Ich freue mich sehr, dass Stas auch bis 2021 Spieler beim VfL Gummersbach bleibt“, äußert sich Christoph Schindler zur Vertragsverlängerung des Führungsspielers: „Er ist sportlich ein ganz wichtiger Baustein für die Mannschaft und sowohl im Angriff als auch im Innenblock ein sehr zentraler Spieler. Ich weiß, dass er aufgrund seiner sportlichen Entwicklung auch das Interesse anderer Vereine geweckt hat. Deshalb ist das ein deutliches Bekenntnis zum VfL Gummersbach.“

Zhukov wechselte zur Saison 2017/18 von seinem Heimatclub HC Motor Zaparozhye ins Oberbergische. „Als ich meinen ersten Vertrag mit dem VfL Gummersbach unterschrieben habe, war es eine wichtige Entscheidung für mich, weil ich nach sechs Jahren in meiner Heimat zum ersten Mal im Ausland gespielt habe“, erinnert sich Zhukov: „Heute kann ich sagen, dass das die beste Entscheidung in meiner Sportlerkarriere war.“ Bereits in seiner ersten Saison nahm Zhukov eine steile Entwicklung, lernte fleißig die deutsche Sprache und mauserte sich binnen kürzester Zeit zum absoluten Leistungsträger. „Stas hat in der Mannschaft eine sehr wichtige Funktion inne und ist nicht nur sportlich ein Gewinn für Team und Verein, weil er ein absolut positiver Typ ist, der bei Mitspielern, Fans und Sponsoren unheimlich beliebt ist“, stellt Schindler auch die Position des Ukrainers außerhalb des Spielfelds heraus.

Auch Zhukov selbst betont, wie wohl er sich in Gummersbach fühlt und erklärt, wie es zur Erweiterung seines Kontrakts gekommen ist: „Ich habe ein gutes Gefühl in dieser Mannschaft mit den Jungs, mit meinem Trainer und auch mit der Geschäftsstelle. Als Christoph mir vorgeschlagen hat einen neuen Vertrag zu unterschreiben, war ich sehr froh darüber die Möglichkeit zu haben hier zu bleiben, weil ich in Gummersbach einfach alles mag, diese Arena, die Menschen im Verein, die Fans, einfach alles.“

Auch die Arbeit von Trainer Denis Bahtijarevic schätzt der ukrainische Rückraumshooter besonders: „Für mich persönlich kann ich sagen, dass er der beste Trainer in meiner Karriere ist. Er ist ein sehr guter Typ und ich mag seine Taktik im Angriff, seine Sportmentalität und seine Ziele. Er gibt uns dieses Selbstvertrauen, dass wir noch mehr auch uns herausholen und von Spiel zu Spiel besser werden können.“

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

15.12.2018 18:00
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
EHV Aue - HC Rhein Vikings 29 : 26
15.12.2018 19:00
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
TV Emsdetten - TuS Ferndorf 10 : 16
15.12.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
TV 05/07 Hüttenberg - Dessau-Roßlauer HV 12 : 12
  
HSC 2000 Coburg - TUS N.-Lübbecke 19 : 16
  
Wilhelmshavener HV - DJK Rimpar Wölfe 15 : 16
  
TV Großwallstadt - HSV Hamburg 15 : 10
15.12.2018 20:30
DKB Handball-Bundesliga, 17.Spieltag
  
Rhein-Neckar Löwen I - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
  
HC Erlangen - HSG Wetzlar 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 15.12.2018 20:22:46
Legende: ungespielt laufend gespielt