Frisch Auf! siegt gegen Eulen

Foto: Lächler

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

FRISCH AUF! kam im Spiel gegen die Eulen Ludwigshafen nur zäh ins Spiel. Die Gäste spielten geduldig ihre Chancen heraus und gingen bis zum 3:4 in der 8. Spielminute jeweils in Führung, die aber von FRISCH AUF! postwendend ausgeglichen wurde. Eine erste Überzahlsituation der Grün-Weißen blieb in dieser Phase ungenutzt, weil vor allem die FRISCH AUF!-Abwehr noch nicht wie gewohnt auf Betriebstemparatur war.

Dann aber drehte sich das Spiel und Ivan Sliskovic konnte mit einem Schlagwurf die erstmalige Göppingen Führung zum 5:4 einnetzen. Marcel Schiller erhöhte mit einem Tempogegenstoß auf 6:4 und Daniel Rebmann, dessen Vertragsverlängerung vor dem Spiel unter dem Applaus der FRISCH AUF! bekannt gegeben wurde, steuerte erste Paraden bei. Schrittweise bauten die Grün-Weißen die Führung aus und Kresimir Kozina markierte nach 18 Spielminuten das 9:6. Jetzt hatte sich die FRISCH AUF!-Abwehr auf den Eulen-Angriff eingestellt und Ballgewinne in der Defensive wurde über Marcel Schiller zu zwei Treffern nach Tempogegenstoß genutzt, die das 11:6 bedeuteten (20.). Danach verlor FRISCH AUF! kurzfristig den Faden und Ludwigshafen konnte auf 12:10 verkürzen. Eine Auszeit von FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer brachte wieder mehr Konzentration und Zielstrebigkeit ins eigene Angriffsspiel und bis zur Pause konnte die Führung von FRISCH AUF! wieder auf 16:12 ausgebaut werden, wobei Sebastian Heymann daran entscheidenden Anteil hatte mit zwei Rückraumkrachern.

Die zweite Halbzeit begann mit zwei vergebenen Siebenmetern von FRISCH AUF! und weiteren freien Fehlwürfen, so dass die Eulen trotz Unterzahl den Anschluss wahren konnten. In der Folge gelang es den Gästen, immer wieder über die Kreisläufer oder Einläufer, denen die FRISCH AUF!-Abwehr zu viel Raum ließ, zu Torerfolgen zu kommen, so dass es in der 41. Spielminute plötzlich nur noch 19:18 stand. FRISCH AUF! zog dank Treffern von Jacob Bagersted, Sebastian Heymann, Ivan Sliskovic und Nemanja Zelenovic wieder auf 23:19 davon, aber die notwendige Sicherheit hielt keinen Einzug ins Göppingen Abwehr- und Angriffsziel. Zu viele freie Würfe fanden im gut disponierten Gästekeeper Stefan Hanemann ihren Meister. Bis zum 25:21 durch Josip Peric blieben die Grün-Weißen am Drücker, aber die Eulen fanden dank des 25:23-Treffers von Azat Valiullin, der nach seiner Verletzung wieder mitwirken konnte, erneut den Anschluss. Vom 26:24-Zwischenstand an zog FRISCH AUF! dann entscheidend auf 29:25 (56.) davon, wobei sich Göppingens bester Spieler des Abends Marco Rentschler treffsicher zeigte. Am Ende gewann FRISCH AUF! mit 30:26 und hat dabei seine eigenen Fans mit dem engen Spielverlauf nervlich mehr auf die Folter gespannt, als eigentlich notwendig. Die Gäste aus Ludwigshafen hatten allerdings auch eine gute Leistung abgeliefert und können erhobenen Hauptes auf die Heimfahrt gehen. Nach dem Spiel wurde in der Presskonferenz die Verpflichtung des slowenischen Nationaltorhüters Urh Kastelic für die kommende Saison bekannt gegeben.

FRISCH AUF! - Eulen Ludwigshafen 30:26 (16:12)

FRISCH AUF!: Rebmann (1.-40.), Prost (40.-60.); Kneule 3, Ritterbach, Damgaard (ne.), Heymann 3, Bagersted 1, Peric 1, Sliskovic 2, Schiller 8/2, Rentschler 5, Goller, Schöngarth 1, Zelenovic 2, Kozina 4.

Eulen: Hanemann (1.-60.), Lenz (ne.); Stüber 2, Salger 1, Dietrich, Hideg 3, Scholz 2/1, Falk 5, Hofmann, Müller 4, Dippe 7/1, Valiullin 2.

Spielfilm:3:4 (8.), 6:4 (11.), 9:6 (18.), 11:6 (20.), 12:10 (24.), 16:12 (Hz.) - 17:14 (36.), 19:18 (41.), 23:19 (46.), 25:23 (51.), 29:25 (56.), 30:26 (Ende).

Strafen: 2/3.

Zuschauer: 4000.

Schiedsrichter: C. vom Dorff / F. vom Dorff.

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

14.12.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
VfL Lübeck-Schwartau - HC Elbflorenz Dresden 0 : 0
  
TuSEM Essen - ASV Hamm-Westfalen 0 : 0
14.12.2018 20:00
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
VfL Eintracht Hagen - HBW Balingen/Weilst. I 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 14.12.2018 14:03:55
Legende: ungespielt laufend gespielt