Raul Santos fehlt dem SC DhfK Leipzig mehrere Wochen

(Foto: Rainer Justen)

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Handballer des SC DHfK Leipzig müssen am Donnerstag beim Auswärtsspiel in Göppingen auf Linksaußen Raul Santos (s. Foto) verzichten. Beim 26-Jährigen, der im Januar mit Österreich an der Handball Weltmeisterschaft teilgenommen hatte, wurde eine Meniskusschädigung diagnostiziert.

Bereits am vergangenen Sonntag hatte er aufgrund seiner Kniebeschwerden das Auswärtsspiel in Bietigheim verpasst.Am Dienstagvormittag wurde der Österreicher erfolgreich am Knie operiert. Anschließend ist ein nahtloser Übergang zur Rehabilitationsmaßnahme im ASEVIDA Reha-Zentrumvorgesehen.

ASEVIDA Reha-Zentrum wird neuer Kooperationspartner

Mit dem ersten Auswärtssieg der Saison starteten die DHfK-Männer in das Handballjahr 2019 und holten in Bietigheim zwei ganz wichtige Punkte. Dabei standen Chefcoach André Haber bis auf Raul Santos (Meniskusschädigung) und den langzeitverletzten Jens Vortmann (Kreuzbandriss) alle Spieler zur Verfügung. Einen großen Verdienst am positiven Gesundheitszustand der DHfK-Mannschaft nach der intensiven Wintervorbereitung hat auch der neue Partner für Rehabilitation und Physiotherapie, das ASEVIDA Reha-Zentrumin Leipzig.Das ASEVIDA Reha-Zentrumunterstützt die Handballer des SC DHfK Leipzig seit Jahresbeginn und betreut sie ab sofort rund um die Uhr. Zusätzlich zu den Freundschafts-und Pflichtspielen können sich die Spieler auch außerhalb der Trainings-und Spielzeiten in den Räumlichkeiten des neuen Partners optimal behandeln lassen. Einer ganzheitlichen Betreuung sowie einer langfristigen erfolgreichenZusammenarbeit steht somit nichts im Wege. Das ASEVIDA Reha-Zentrum wird dabei auch im Umfeld der Heim-und Auswärtsspiele auf den Shirts der Physiotherapeuten sowie den hochmodernen LED-Banden präsent sein.

Bestätigt wird der neue positive Einfluss durch Geschäftsführer Karsten Günther: „Wir freuen uns sehr, dass das ASEVIDA Reha-Zentrum seit Januar die Betreuung unseres Bundesligateams übernommen hat. Damit haben wir einen hoch motivierten und top professionellen Partner gewonnen, der unseren Jungs in den Punkten Verletzungsprophylaxe, Regeneration und Rehabilitation vollumfänglich zur Verfügung steht und dabei Hand in Hand mit unserem bewährten Ärzteteam arbeitet.“

Auch Ralf Plich, Geschäftsführer ASEVIDA Reha-Zentrum, freut sich über die Zusammenarbeit: „Für uns als noch sehr junges Reha-Zentrum ist die Partnerschaft mit den Bundesligaprofis des SC DHfK Leipzig eine tolle neue und spannende Herausforderung. Wir haben ein sehr sportbegeistertes und erfahrenes Team und sehen es als große Ehre, unseren Beitrag zu einer ganzheitlichen Betreuung und somit zum sportlichen Erfolg der DHfK-Handballer leisten zu können.

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

21.02.2019 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 22.Spieltag
  
VfL Gummersbach - THW Kiel 0 : 0
  
HC Erlangen - Bergischer HC 0 : 0
  
HSG Wetzlar - TSV GWD Minden 0 : 0
  
TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.02.2019 03:01:01
Legende: ungespielt laufend gespielt