Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Der deutsche Handball-Rekordmeister hat sich die Dienste des isländischen Nationalspielers Gisli Thorgeir Kristjansson gesichert. Der 18 Jahre alte Rückraumspieler, momentan beim isländischen Erstligisten FH Hafnarfjördur unter Vertrag, unterschrieb beim THW Kiel einen Kontrakt über drei Jahre ab dem 1. Juli 2018.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das erste Dezember-Spiel ging verloren, aber zwei Möglichkeiten, gegen eines der Top-Drei-Teams etwas Zählbares einzufahren, gibt es für Handball-Bundesligist GWD Minden noch.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Ungewohnte Heimatgefühle bei den Rhein-Neckar Löwen: Zum zweiten Mal in einer Woche darf der Deutsche Meister zuhause in der SAP Arena antreten. Da kommt nach den vielen Wochen der Auswärtsfahrten eine Extraportion Vorfreude auf.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Handball-Bundesliga GmbH (HBL) hat mit der CITROËN Deutschland GmbH einen neuen Automobilpartner. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zwei Jahren und startet am 1. Januar 2018.

Ein wesentlicher Bestandteil des Leistungspaketes ist eine Kooperation im Bereich „Neue Medien". Der Schwerpunkt in der Kommunikation liegt auf den reichweitenstarken HBL-Plattformen Facebook, Youtube und Instagram. Über diese werden Handball- und Automobilfans unterhalten und informiert. Ergänzt werden die Maßnahmen durch vielfältige Promotion und durch klassische Werbeformen, wie LED-Banden und Bodenwerbung sowie die gegenseitige Integration in diverse Publikationen.

Wichtiges Element der Partnerschaft ist das Bewegtbildmagazin der DKB Handball-Bundesliga. Das 14-tägige moderierte Format, produziert und bundesweit distribuiert von HBL-Partner Mhoch4, erreichte in der Saison 2016/17 eine TV- und Online-Reichweite von durchschnittlich 180.000 Zuschauern pro Ausgabe. CITROËN wird mit Sonderwerbeformen in das Magazin integriert. Zudem wird das HBL-Redaktionsteam für Drehaufnahmen, die bei den Bundesligisten stattfinden werden, einen CITROËN SpaceTourer Business Lounge als Tour-Fahrzeug nutzen. Bereits bei der EURO 2018 (12.-28.01.2018) wird das HBL-Redaktionsteam ein solches Modell als Tour-Fahrzeug nutzen, um aus Zagreb über das deutsche Team zu berichten.

CITROËN Deutschland wird sich zudem mit einem exklusiven Fahrdienst für Ehrengäste und Spieler beim Pokalfinale des deutschen Handballs „REWE Final Four“ engagieren. Zu ihrem Saison-Höhepunkt, der als weltweit populärster Clubhandball-Event gilt, lädt die DKB Handball-Bundesliga am 5. und 6. Mai 2018 in die Hamburger Barclaycard Arena ein. Auch beim ALL STAR GAME (Handball-Nationalmannschaft vs. Liga-Weltauswahl) und beim Saison-Opening Pixum Super Cup (Meister vs. Pokalsieger) werden die Gäste und Spieler mit CITROËN chauffiert. Komplettiert wird der Fahrzeugservice durch einen Fahrzeugpool, den die Handball-Bundesliga GmbH nutzen wird.

Wolfgang Schlimme, Geschäftsführer der Citroën Deutschland GmbH: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit der Handball-Bundesliga. Handball ist in den letzten Jahren in Deutschland immer populärer geworden - wir sind davon überzeugt, dass diese Kooperation für beide Seiten sehr erfolgreich wird.“

„Mit CITROËN-Deutschland haben wir einen Wunschpartner gewonnen, der identische Werte lebt und perfekt zum Handball passt“, erklärt Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handball-Bundesliga GmbH. Und weiter: „Beide Marken stehen national und international für Dynamik, Qualität und Wachstum. Wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und werden diese Partnerschaft mit Leidenschaft leben.“

Mehr Informationen zu CITROËN unter http://www.citroen.de. Informationen rund um die Bundesliga unter www.dkb-handball-bundesliga.de.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Bobby Schagen spielt  jetzt seit 2016 in Stuttgart und gibt über sich und verschiedene seiner Befindlichkeiten Auskunft.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Nach zuletzt sechs Punkten aus drei Spielen kassierte der VfL Gummersbach am vergangenen Sonntag die erste Niederlage in der Handball Bundesliga unter Trainer Denis Bahtijarevic. Viel Zeit zum Analysieren bleibt dem Gummersbacher Coach jedoch nicht, denn bereits am Donnerstag um 19 Uhr wartet in der heimischen SCHWALBE arena die nächste Herausforderung auf den VfL.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Weiterhin hat der TVB Stuttgart mit verletzten Spielern zu kämpfen. Nach dem Langzeitverletzten Djibril M´Bengue (gebrochene Kniescheibe), Stammtorhüter Johannes Bitter (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Spielmacher Michael Kraus (Muskelfaserriss in der Wade), müssen die Wild Boys nun auch auf Youngster Max Häfner verzichten.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

14.12.2017 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 17.Spieltag
  
TUS N.-Lübbecke - TBV Lemgo 22 : 25
  
Rhein-Neckar Löwen - Füchse Berlin 37 : 23
  
THW Kiel - TSV GWD Minden 30 : 27
Letzte Aktualisierung: 14.12.2017 21:49:15
Legende: ungespielt laufend gespielt