Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Der THW Kiel hat das 60. und damit letzte Spiel des Jahres souverän gewonnen: Gegen den Aufsteiger TuS N-Lübbecke benötigten die "Zebras" allerdings eine Viertelstunde Anlauf, um richtig auf Touren zu kommen. Nach einer Abwehr-Umstellung, starken Paraden von Andreas Wolff

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Der HC Erlangen hat am Abend wieder einmal bewiesen, dass es Handballfeste einer ganz besonderen Art und Weise in Bayern nur in Nürnberg zu feiern gibt. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson kämpfte vor einer beeindruckenden Kulisse von deutlich über 8.000 Zuschauern den SC DHfK Leipzig mit 27:26 (11:14) nieder und klettert vor der Winterpause auf Rang 13 der DKB Handball-Bundesliga.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Rainer Justen)

Die Männer des SC DHfK Leipzig standen vor einer sehr schwierigen Aufgabe. Sie mussten das letzte Bundesligaspiel des Jahres – da die einheimische Arena mit „Holiday on Ice“ ausgebucht ist – schon traditionell auswärts bestreiten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Aufsteiger TV 05/07 Hüttenberg hat wenige Tage vor Neujahr noch ein schwieriges Auswärtsspiel in der DKB Handball-Bundesliga vor der Brust. Weniger als eine Woche nach der Heimniederlage gegen den SC DHfK Leipzig, muss das TVH-Team von Trainer Emir Kurtagic am Mittwochabend (19 Uhr / EWS Arena / Live: Sky Sport) beim Tabellenelften Frisch auf! Göppingen ran.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im letzten Spiel des Jahres 2017 musste der TuS N-Lübbecke ohne Marko Bagaric (Wade) und Piotr Grabarczyk (Oberarm) eine 19:29 (8:16)-Niederlage beim THW Kiel hinnehmen. Nach sehr gutem Nettelstedter Beginn mit einer 6:5-Führung, brachte eine Abwehrumstellung des THW der Lübbecker Mannschaft Probleme und DHB-Torhüter Andreas Wolff tat ein Übriges.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Ingrid Anderson-Jensen)

FRISCH AUF! ging ohne den weiterhin verletzten Kapitän Zarko Sesum (s. Foto) ins Spiel, dafür war auf Rechtsaußen Tomas Urban wieder mit an Bord. Am Anfang entwickelte sich ein zähes Spiel, in dem aber FRISCH AUF! von Anfang an in Führung ging.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Die Überraschung ist ausgeblieben im Weihnachtsspiel vor 6211 Zuschauern in der ausverkauften Stuttgarter Porsche-Arena. Bei der 23:29-Niederlage (13:16) im letzten Spiel des Jahres gegen den Deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen hat sich der Handball-Erstligist TVB 1898 Stuttgart allerdings sehr gut präsentiert.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

08.02.2018 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 20.Spieltag
  
TSV Hannover-Burgdorf - TSV GWD Minden 0 : 0
  
SC Magdeburg - VfL Gummersbach 0 : 0
  
HC Erlangen - SG Flensburg-Handewitt 0 : 0
  
HSG Wetzlar - FA Göppingen 0 : 0
  
Rhein-Neckar Löwen - TBV Lemgo 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.01.2018 16:05:12
Legende: ungespielt laufend gespielt