Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Einen echten Handball-Krimi lieferte sich der HC Erlangen am achten Spieltag der DKB Handball-Bundesliga. Mit nur einem Tor unterlag der fränkische Erstligist dem amtierenden Deutschen Meister in der ARENA NÜRNBERGER Versicherung und agierte trotz eines dezimierten Kaders über einen Großteil des Spiels auf Augenhöhe mit dem Star-Ensemble aus dem hohen Norden.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

GWD Minden hat beim TBV Lemgo mit 25:23 (11:11) gewonnen, und wertvolle Punkte im Derby und Duell gegen den Tabellennachbarn gesammelt. In einer ausgeglichenen Partie sah es lange nach einem erneuten Unentschieden dieses Duells aus, Marian Michalczik und Co. sorgten erst mit einer mutigen Schlussphase für die Entscheidung.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Rainer Justen)

Es war alles angerichtet für einen großen Handballnachmittag. Volles Haus in der ARENA Leipzig, Liveübertragungen bei Sky und dem MDR sowie die Aufzeichnung einer Zusammenfassung für die ARD-Sportschau und eine DHfK-Mannschaft, die nach dem verpatzten Saisonstart mit Aufbruchstimmung in das Match gegen den deutschen Rekordmeister THW Kiel ging.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Die SG Flensburg-Handewitt verbuchte ihre längste Erfolgsserie in der DKB Handball-Bundesliga überhaupt. Mit dem 27:26 (15:14) beim HC Erlangen gewann sie saisonübergreifend zum 16. Mal in Folge und übernahm zugleich mit 16:0 Punkten wieder die Tabellenspitze.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

FRISCH AUF! ging gut vorbereitet in das schwere Spiel bei der MT Melsungen. Ivan Sliskovic gelang im ersten eigenen Angriff sogleich die 0:1-Führung. Bis zum 3:3 in der 7. Spielminute, das Marco Rentschler markierte, blieb das Spiel ausgeglichen. Danach konnten sich die Gastgeber etwas absetzen, denn FRISCH AUF! unterliefen einige Fehlwürfe und zudem geriet man erstmals in Unterzahl.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

In einem schweren Spiel holen sich die Füchse Berlin die nächsten beiden wichtigen Punkte in der Bundesliga. Mit 30:26 (14:14) gewinnen sie bei den Eulen Ludwigshafen. Nach einer schwachen ersten und einer mäßigen zweiten Halbzeit konnten die Berliner erst in den letzten zehn Minuten endgültig auf die Siegerstraße kommen. Beste Werfer auf Seiten des Hauptstadtclubs waren Mattias Zachrisson und Fabian Wiede mit jeweils sieben Treffern.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Hartung

Nach 60 spannenden, packenden und jederzeit unterhaltsamen Minuten siegte die MT Melsungen vor 3.576 Zuschauern in der Kasseler Rothenbach-Halle mit 25:22 (13:11) gegen Frisch-Auf! Göppingen. Mitte der ersten Hälfte hatten die Schwaben sogar einmal kurzzeitig das Kommando und die Führung übernommen, aber eine famose Torhüterleistung von Nebojsa Simic (s. Foto) ließ die Waage zwar langsam, dafür stetig in Richtung der Nordhessen kippen.

Add a comment

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

18.10.2018 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
SG BBM Bietigheim - TSV GWD Minden 0 : 0
  
TVB 1898 Stuttgart - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
2.Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
EHV Aue - ASV Hamm-Westfalen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.10.2018 03:51:21
Legende: ungespielt laufend gespielt