Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 FRISCH AUF! Göppingen hat die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison 2018/19 in trockenen Tüchern: Vom Liga-Konkurrent SC Magdeburg wechselt Linkshänder Nemanja Zelenovic nach Göppingen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Karsten Mann

Am morgigen Samstag steht für die Handballer des SC DHfK Leipzig das große Highlight-Heimspiel gegen den Deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen an. Zur Partie am Samstag um 18:10 Uhr, welche von der Allianz präsentiert wird,

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Der THW Kiel hat seinen Aufwärtstrend auch beim TVB 1898 Stuttgart fortgesetzt: Am Donnerstagabend siegten die "Zebras" vor 5.500 Zuschauern in der nicht ganz ausverkauften Porsche-Arena klar mit 36:24 (16:9) gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Auch im Kellerduell der Handball-Bundesliga stand der TV Hüttenberg nach einer ordentlichen Auswärtsleistung einmal mehr ohne Punkte da. Beim VfL Gummersbach lieferten sich beide Teams einen erbitterten Kampf, den die Gastgeber am Ende mit 28:25 (13:11) für sich entschieden.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die starke Form beibehalten und möglichst nach 60 Minuten Punkte auf der Habenseite sein Eigen nennen können, das möchte Handball-Bundesligist GWD Minden am Sonntag im Ostwestfalen-Derby (Anwurf 12:30 Uhr) beim TBV Lemgo erreichen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Dem THW Kiel auf den Zahn fühlen wollten die Erstliga-Handballer des TVB 1898 Stuttgart gestern Abend. Die 5521 Fans in der Porsche-Arena bekamen allerdings bei der 24:36-Niederlage (9:16) eine einseitige Partie geboten:

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Das war ein toller Ausflug an die Spree! Die SG Flensburg-Handewitt siegte bei den Füchsen Berlin mit 30:26 (14:13). Damit zog sie mit dem aktuellen Gegner nicht nur nach Minuspunkten gleich, sondern schob sich zumindest bis Samstag an die zweite Stelle der DKB Handball-Bundesliga.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

19.11.2017 12:30
DKB Handball-Bundesliga, 13.Spieltag
  
SC DHfK Leipzig - FA Göppingen 0 : 0
19.11.2017 15:00
DKB Handball-Bundesliga, 13.Spieltag
  
TUS N.-Lübbecke - VfL Gummersbach 0 : 0
19.11.2017 17:00
2.Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
HSG Nordhorn-Lingen - HBW Balingen/Weilst. 0 : 0
  
DJK Rimpar Wölfe - HC Rhein Vikings 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.11.2017 06:02:38
Legende: ungespielt laufend gespielt