Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Die TSV Hannover-Burgdorf hat das Duell beim SC Magdeburg verloren. Beim Team der Stunde unterlagen DIE RECKEN am Ende deutlich mit 34:24 (16:12). Nachdem die Niedersachsen in der Anfangsphase bereits hoch in Rückstand gerieten, konnten sie sich bis kurz vor dem Halbzeitpfiff sogar wieder auf zwei Tore herankämpfen.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bereits mit 19:13 führte der BHC bei der HSG Wetzlar. Doch die Hausherren in der RITTAL-Arena stellten den Spielverlauf binnen zehn Minuten völlig auf den Kopf und gingen sogar noch einmal in Führung. Trotzdem gelang den Löwen ein 27:25-Erfolg, weil sie in der stressigen Schlussphase
die Nerven behielten.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Die Füchse präsentieren sich auch auswärts bei der SG BBM Bietigheim in starker Form. Mit 36:28 (16:13) fährt der EHF-Cup-Sieger einen deutlichen Sieg ein. Ausschlaggebend für den Erfolg war eine herausragende zweite Hälfte. Bester Werfer war Bjarki Elisson mit sieben Treffern.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Am achten Spieltag der Handball-Bundesliga muss der VfL Gummersbach mit einer 24:30-Niederlage im Gepäck die Rückreise nach Gummersbach antreten. In einem verrückten Spiel unterlag der VfL schlussendlich den Rhein Neckar Löwen vor 5.258 Zuschauern in der Mannheimer SAP-Arena.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TVB Stuttgart hat nach dem 26:26 im wichtigen Spiel gegen die Eulen Ludwigshafen nur einen Punkt verbuchen können. Nach der sehr deutlich Auswärtsniederlage in Minden war das Team um Trainer Jürgen Schweikardt vor allem um Wiedergutmachung bei den eigenen Anhängern bemüht.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Mit sechs Toren lagen sie hinten, am Ende gewannen sie mit sechs Toren Vorsprung: Mit einer Aufholjagd für das Geschichtsbuch dieser Saison haben die Rhein-Neckar Löwen eine Blamage abgewendet und am Ende ihr Heimspiel gegen den VfL Gummersbach sogar noch deutlich mit 30:24 (10:14) gewonnen.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Vor einer ausverkauften GETEC Arena erzielten unser Jungs einen grandiosen 34:23 Heimsieg gegen die TSV Hannover Burgdorf. Bereits die ersten 15 Minuten der ersten Halbzeit liefen für unsere Jungs nach Maß. Sie konnten mit 13:6 Toren dem TSV Hannover Burgdorf davon ziehen.

Add a comment

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

18.10.2018 19:00
2.Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
EHV Aue - ASV Hamm-Westfalen 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
SG BBM Bietigheim - TSV GWD Minden 0 : 0
  
TVB 1898 Stuttgart - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.10.2018 04:09:37
Legende: ungespielt laufend gespielt