Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Michaelis

Der Handball Sport Verein Hamburg empfängt am Mittwoch, 19.9.2018, den ASV Hamm-Westfalen in der Sporthalle Hamburg. Die Partie ist das Nachholspiel vom 1. Spieltag, das aufgrund der Bauarbeiten in der Halle verschoben werden musste.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: WHV)

Die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV haben den ersten Auswärtssieg der Saison am Samstag leichtfertig verspielt: Nach einem wahren Fehlerfestival - vor allem in der zweiten Halbzeit - verloren die Jadestädter bei Aufsteiger TSV Bayer Dormagen verdient mit 22:25 (13:13) Toren. Bester Werfer der Gäste war Tobias Schwolow mit 8/6 Toren.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Jürgen Pfliegensdörfer)

In einer spannenden, aber auch zeitweise zerfahrenen Partie trennten sich der HBW Balingen-Weilstetten und der HC Elbflorenz 2006 in der Dresdner BallsportArena am Ende mit einem 24:24 (10:13)-Unentschieden. Die „Gallier von der Alb“ holten damit im dritten Auswärtsspiel den ersten Punkt, die Elbstädter warten nach vier Saisonspielen weiter auf den ersten Sieg.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Nach drei absolvierten Spielen gibt es keinen Handball-Zweitligisten mehr ohne Punktverlust. Denn am Samstagabend bekam auch die zuvor weiße Weste des ASV Hamm-Westfalen vor 1.043 Zuschauern in der Sporthalle „Stählerwiese“ in Kreuztal erste Flecken: Beim Überraschungs-Spitzen-reiter TuS Ferndorf hatte die Mannschaft von Kay Rothenpieler trotz guter Möglichkeiten am Ende mit 31:26 (15:16) das Nachsehen.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

„Die Mannschaft hat eine gut Reaktion nach dem Essen-Spiel gezeigt“, so HC-Trainer Christian Pöhler nach dem Spiel. So unterschiedlich können Unentschieden „schmecken“. Nach dem Spiel gegen Hagen schmeckte der eine Punkt etwa so wie ein Löffel Lebertran. Das Spiel danach in Essen wie eine ganze Flasche. Der Gleichstand nach 60 Minuten im Spiel gegen den Favoriten aus Balingen tat einfach nur gut, wie ein Tee mit Honig, wenn der Hals vorher kratzte. (:

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Michael Kleinrensing

Eine „verdiente Niederlage“, so Cheftrainer Niels Pfannenschmidt, kassierte der VfL Eintracht Hagen bei seinem Gastspiel bei der HSG Nordhorn-Lingen. Allerdings waren die Grün-Gelben auch extrem geschwächt an den Start gegangen. So fehlte Dragan Tubic aus privaten Gründen, Jonas Dell musste nach wenigen Minuten mit Leistenproblemen passen.

Add a comment

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

27.09.2018 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 07.Spieltag
  
THW Kiel - MT Melsungen 0 : 0
  
VfL Gummersbach - SC DHfK Leipzig 0 : 0
  
SG Flensburg-Handewitt - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
  
Die Eulen Ludwigshafen - HC Erlangen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 26.09.2018 15:01:05
Legende: ungespielt laufend gespielt