HG Saarlouis auf Punktejagd im Wolfsrevier

(Foto: HGS)

2.Bundesliga
Tools
Typography

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nicht unbedingt „ideal“ verlief die Vorbereitungswoche bei der HGS auf die nächste schwere Aufgabe in Würzburg gegen die Rimpar Wölfe.

Einige Spieler plagten Blessuren und Krankheiten, doch rechnet HGS-Coach Jörg Bohrmann (s. Foto) damit, am Samstag (20.00 Uhr) in der Würzburger s.-Oliver-Arena die meisten seiner Jungs einsetzen zu können. Begleitet und unterstützt wird das Team dabei von zahlreichen HGS-Fans, die in Würzbug „Heim-Stimmung“ erzeugen wollen.

Nachdem im letzten Dezember mit dem ersten Heimsieg der Saarländer (29:28) gegen die Wölfe eine Serie von sieben nicht erfolgreichen Spielen der HGS gegen Rimpar zu den Akten gelegt wurde, wollen die Bohrmann-Jungs an diesem Wochenende nun auch auswärts den Bann brechen. Beide Teams brauchen die Punkte – allerdings unter völlig umgekehrten Vorzeichen. Während die Saarländer im Saison-Endspurt die Zähler für den Klassenerhalt benötigen, wollen die Gastgeber ihre Aufstiegschancen wahrnehmen.

In beiden Fällen ist es ein einziges Pünktchen, das derzeit den Unterschied macht: Für Saarlouis ist es nur ein Punkt Vorsprung auf den Abstiegsrang 17 und Rimpar trennt nur ein Punkt vom Tabellenplatz 3, der zum Aufstieg in die 1. Liga führt – eine interessante Konstellation, die einerseits auf den absolut unerwarteten Auswärtssieg von Leutershausen im Derby gegen Friesenheim unter der Woche zurückzuführen ist und andererseits auf das Abschneiden beider Mannschaften am letzten Spielwochenende. Während die Saarländer da gegen den Konkurrenten Wilhelmshaven im Endspurt noch einen Zähler holten, verloren die Wölfe ihr Spiel in Nordhorn.

Es gibt noch acht Punkte zu gewinnen an den ausstehenden vier Spieltagen und an beiden Tabellenenden ist die Situation so eng, wie nie. Ausschlaggebend in diesem Saison-Endspurt ist nicht die Frage der Platzierung in der Tabelle, sondern einzig und allein die Tagesform und der Siegeswille. „Es ist wieder eine schwere Aufgabe“, sagt Jörg Bohrmann, aber gerade die schweren Aufgaben haben seine Jungs zuletzt immer bravourös gelöst.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

27.05.2017 18:00
2.Handball-Bundesliga, 36.Spieltag
  
TUS N.-Lübbecke - ThSV Eisenach 0 : 0
  
Wilhelmshavener HV - TSG Friesenheim 0 : 0
  
TV 05/07 Hüttenberg - SG BBM Bietigheim 0 : 0
  
TV Emsdetten - Dessau-Roßlauer HV 0 : 0
  
HG Saarlouis - HC Empor Rostock 0 : 0
27.05.2017 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 31.Spieltag
  
MT Melsungen - TBV Lemgo 0 : 0
  
HSG Wetzlar - HC Erlangen 0 : 0
  
HBW Balingen/Weilst. - FA Göppingen 0 : 0
  
VfL Gummersbach - Bergischer HC 0 : 0
27.05.2017 20:00
2.Handball-Bundesliga, 36.Spieltag
  
HSG Konstanz - SG Leutershausen 0 : 0
27.05.2017 20:15
DKB Handball-Bundesliga, 31.Spieltag
  
TVB 1898 Stuttgart - Füchse Berlin 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 27.05.2017 00:55:42
Legende: ungespielt laufend gespielt