ASV will beim Aufsteiger nachlegen

(Foto: ASV)

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach dem 35:19-Kantersieg im Heimspiel gegen den Favoriten SG BBM Bietigheim will Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen an diesem Wochenende auch auswärts nachlegen.

Die Mannschaft von Trainer Kay Rothenpieler tritt beim Aufsteiger HC Rhein Vikings an, der aus den beiden Vereinen ART Düsseldorf und Neusser HV hervorgegangen ist.

Nach zwei Siegen in den ersten vier Spielen der Saison gegen Konstanz und in Essen ist der Aufsteiger viermal ohne Punktgewinn geblieben. Vor allem die knapp verloren gegangenen Duell in Dresden (27:25), gegen Dessau-Roßlau (29:30) und in Hagen (29:26) schmerzen, da es alles Spiele gegen direkte Konkurrenten waren. „Das wird natürlich ein ganz anderes Spiel als gegen Bietigheim. Jetzt sind wir favorisiert“, erklärte Rothenpieler mit Blick auf das Auswärtsspiel. „Wir haben von Beginn an in dieser Woche hart trainiert und den Fokus voll auf dieses Spiel gelegt“, ließ der ASV-Coach von vorneherein keine Missverständnisse aufkommen, was er bei den Wikingern erwartet. „Natürlich war das Heimspiel gegen die SG ganz nahe am Optimum, das war außergewöhnlich. Wir werden nicht immer so spielen können. Aber wir müssen in jedes Spiel mit der gleichen Leidenschaft gehen und versuchen, möglichst nahe daran heranzukommen“, fordert der ehemalige Nationalspieler. „Ich erwarte jetzt eine Konstanz. Wir müssen dem Spiel wieder unseren Stempel aufdrücken. Dann werden wir auch erfolgreich sein.“

Personell sah es vor dem Abschlusstraining am Freitag so aus, als stünde wieder das gesamte Personal zur Verfügung. Anwurf im Düsseldorfer Castello an der Karl-Hohmann-Straße ist um 19 Uhr. Eine TV-Liveübertragung wird es aus technischen Gründen anders als aus Emsdetten und Lübeck diesmal nicht geben. „Leider steht vor Ort keine ausreichende Leitung zur Verfügung“, bedauerte ASV-Pressesprecher Simon Kottmann.

Foto: Packt zu - Markus Fuchs (Nr. 6)

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

14.12.2017 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 17.Spieltag
  
TUS N.-Lübbecke - TBV Lemgo 10 : 13
  
Rhein-Neckar Löwen - Füchse Berlin 18 : 9
  
THW Kiel - TSV GWD Minden 16 : 15
Letzte Aktualisierung: 14.12.2017 20:05:34
Legende: ungespielt laufend gespielt