Papadopoulos und Passias fahren zum Nationalteam

(Foto: Eintracht)

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das Hildesheimer Eintracht-Team kann erst mal etwas durchatmen und hat bis zum 30. Oktober kein Pflichtspiel zu bestreiten. Zwei Spieler aus der Mannschaft werden allerdings auf internationalem Parkett unterwegs sein.

Der mit Zweitspielrecht für die Handballfreunde Springe aktive Nikos Passias und Eintracht-Abwehrchef Adam Papadopoulos (s. Foto) wurden erneut in den Kader des griechischen Nationalteams berufen, das in den kommenden zwei Wochen mehrere Länderspiele bestreiten wird. Vom 18. bis zum 30. Oktober sind beide Spieler bei ihrer Landesauswahl, um die Gruppenspiele in der ersten Qualifikationsrunde für die Weltmeisterschaft 2019 zu bestreiten. In ihrer Gruppe treffen die Griechen auf Belgien, die Türkei und die Niederlande.

Zunächst mal trifft sich das Nationalteam in Athen zu einem dreitägigen Lehrgang, ehe am 22. Oktober in Luxemburg ein Freundschaftsspiel gegen die dortige Nationalmannschaft stattfindet. Richtig ernst wird es dann in den Folgetagen. Am 25. Oktober spielen die Griechen im Topsportcentrum in Rotterdam gegen das Nationalteam der Niederlande. Im Kader des Oranje-Teams stehen einige Akteure aus der DKB-Handball-Bundesliga und der 2. Handball-Bundesliga, sodass die Adam Papadopoulos und Nikos Passias sicher eine schwere Aufgabe zu bewältigen haben. Aus Rotterdam geht es für sie dann aber nicht zurück nach Hildesheim, sondern wieder nach Athen, wo am 29. Oktober das letzte Länderspiel der zweiwöchigen Zeit bei der Nationalmannschaft ansteht. In der Kassimatis-Sporthalle auf dem Olympiagelände von 2004 empfangen die Griechen das Team der Türkei. Die übrigen Spiele der Qualifikationsrunde finden im Januar 2018 statt. Ebenfalls im Kader des griechischen Teams steht der kürzlich nach Luxemburg gewechselte Spyridon Cherouveim.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

23.11.2017 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
FA Göppingen - Rhein-Neckar Löwen 0 : 0
  
SG Flensburg-Handewitt - SC Magdeburg 0 : 0
  
TBV Lemgo - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
  
Die Eulen Ludwigshafen - SC DHfK Leipzig 0 : 0
  
VfL Gummersbach - THW Kiel 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 23.11.2017 08:45:17
Legende: ungespielt laufend gespielt