Erstes Duell gegen Dresden

Foto: Verein

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zum ersten Mal treffen am Samstag der ASV Hamm-Westfalen und Aufsteiger HC Elbflorenz Dresden in der 2. Handball-Bundesliga in einem Pflichtspiel aufeinander. Die Partie in der WESTPRESS arena beginnt um 19:15 Uhr, wie gewohnt überträgt der ASV das Spiel im Live-TV.

Die Reise nach Hamm tritt der ambitionierte Liganeuling, der sich mit fünf Siegen und zwei Unentschieden gut akklimatisiert hat, offenbar mit großem Respekt an. „Das ist eine der schwersten Auswärtsaufgaben in der 2. Bundesliga“, äußerte sich HCE-Coach Christian Pöhler im Gespräch mit der Morgenpost Sachsen. Doch wie unbequem Dresden sein kann, wissen die Westfalen spätestens seit der Vorbereitung. Denn beim Vorbereitungsturnier in Eisenach unterlag der ASV dem HC knapp mit 28:29 (15:13).

So sind die ASV-Akteure nach bisher bärenstarken Heimauftritten vor eigenem Publikum durchaus selbstbewusst, wissen aber auch, dass der HC „kein normaler Aufsteiger“ ist, wie ASV-Trainer Kay Rothenpieler verdeutlicht. „Natürlich sind wir Favorit. Diese Rolle haben wir jetzt in fast allen verbliebenden Spielen des Jahres“, so der Coach. Schlüsselspieler beim Gegner sind für Rothenpieler Mittelmann Roman Becvar, Torwart Mario Huhnstock und der rechte Rückraumspieler Patrik Hruscak. „Aber wir müssen uns auf uns konzentrieren und unsere Leistung bringen. Dann können wir gegen jeden gewinnen. Wir sind richtig heiß auf dieses Duell“, stellte Rothenpieler klar.

Während einige Akteure an den zurückliegenden Tagen mit kleineren Blessuren und Erklärung zu kämpfen hatten, verlief die Trainingswoche insgesamt gut beim ASV. Fragenzeichen standen vor dem Abschlusstraining am Freitagnachmittag lediglich noch hinter den Einsatz von Lars Gudat und Fabian Huesmann.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

21.12.2017 18:30
DKB Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
HSG Wetzlar - VfL Gummersbach 0 : 0
  
Die Eulen Ludwigshafen - SC Magdeburg 0 : 0
  
TUS N.-Lübbecke - TSV GWD Minden 0 : 0
  
MT Melsungen - TVB 1898 Stuttgart 0 : 0
  
TSV Hannover-Burgdorf - TBV Lemgo 0 : 0
21.12.2017 20:45
DKB Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
Rhein-Neckar Löwen - SG Flensburg-Handewitt 0 : 0
  
TV 05/07 Hüttenberg - SC DHfK Leipzig 0 : 0
  
FA Göppingen - THW Kiel 0 : 0
  
HC Erlangen - Füchse Berlin 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.12.2017 02:22:27
Legende: ungespielt laufend gespielt