Eintracht verpflichtet Linksaußen Jost Brücker

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zweitligist Eintracht Hildesheim verpflichtet mit sofortiger Wirkung Jost Brücker für die Linksaußenposition. Der 26-jährige kommt vom HC Kriens Luzern aus der Schweiz und unterschreibt für die nächsten eineinhalb Jahre in Hildesheim.

Brücker spielt bereits seine neunte Spielzeit in der Nationalliga A, der ersten Liga der Schweiz, und geht nun in die 2. Liga nach Deutschland. Bei Eintracht soll Jost Brücker die zuletzt schlechten Quoten auf der Außenbahn beheben. Trainer Gerald Oberbeck: „Wir müssen uns auf dieser Position in der Rückrunde unbedingt verbessern, denn die Chancenauswertung blieb vor allem dort hinter den Erwartungen zurück.“ Eintrachts Neuer soll mit seiner Erfahrung von vielen Erstligajahren in der Schweiz und einigen internationalen Auftritten die Möglichkeiten auf der linken Außenbahn verbessern.

In seiner Vita kann Jost Brücker bislang fünf A-Länderspiele für das Nationalteam aufweisen. Dabei berief ihn Anfang 2015 erstmals der heutige Trainer von Erstligist Frisch Auf Göppingen Rolf Brack in seiner damaligen Funktion als Nationalcoach der Schweiz. Eben dieser Rolf Brack ist als langjähriger Trainer vom HBW Balingen-Weilstetten auch guter Bekannter von Eintracht-Trainer Gerald Oberbeck. Natürlich nahm der Hildesheimer Coach Kontakt zu Brack auf und erfuhr viel Positives über den Neuzugang. „Rolf konnte mir aus seiner Zusammenarbeit mit Jost natürlich einiges erzählen und hat uns zugeraten“ sagt Oberbeck, der auch einige Videos über Brücker gesehen hat. Der Schweizer hat in zwei Spielzeiten mit seinem aktuellen Team aus Kriens am EHF-Pokal teilgenommen und zudem im Jahr 2015 internationale Erfahrung gesammelt, als er mit der schweizerischen Auswahl an der Universiade in Gwangju teilnehmen konnte.

Der 26-jährige Linksaußen gilt als variantenreicher Werfer, der auch im Gegenstoß seine Stärken hat. Neben dem Handball hat er ein BWL-Studium absolviert. Der 1,85 m große und 86 kg schwere Schweizer wird schon am kommenden Montag zum Trainingsauftakt zu seinem neuen Team stoßen. Ob es noch eine weitere Neuverpflichtung für den Rückraum geben wird, steht derzeit noch nicht fest. Solche Spieler, die dem Zweitligateam sofort weiterhelfen können, sind zu dieser Zeit häufig auch bei ihren aktuellen Clubs kaum entbehrlich, sodass der Markt sehr begrenzt ist. „Wir haben den Markt natürlich im Blick, aber wir werden einen Spieler nur dann verpflichten, wenn wir von seinen Qualitäten überzeugt sind und das Gesamtpaket passt“ sagt Gerald Oberbeck.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

20.04.2018 19:00
2.Handball-Bundesliga, 31.Spieltag
  
Bergischer HC - Wilhelmshavener HV 0 : 0
20.04.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 31.Spieltag
  
VfL Eintracht Hagen - ASV Hamm-Westfalen 0 : 0
  
TuSEM Essen - TV Emsdetten 0 : 0
  
Dessau-Roßlauer HV - Eintracht Hildesheim 0 : 0
  
HC Elbflorenz Dresden - HG Saarlouis 0 : 0
  
VfL Lübeck-Schwartau - HSG Nordhorn-Lingen 0 : 0
20.04.2018 19:45
2.Handball-Bundesliga, 31.Spieltag
  
HBW Balingen/Weilst. - DJK Rimpar Wölfe 0 : 0
20.04.2018 20:00
2.Handball-Bundesliga, 31.Spieltag
  
HSC 2000 Coburg - ThSV Eisenach 0 : 0
  
HC Rhein Vikings - EHV Aue 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.04.2018 03:07:57
Legende: ungespielt laufend gespielt