Schauer und Raguse wechseln von den Jungfüchsen in die 2. Liga

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit Kuno Schauer und Mex Raguse werden zwei Jungfüchse in der kommenden Saison in der 2. Liga auflaufen. Für den Spielmacher Kuno Schauer geht es nach dem erfolgreichen Aufstieg mit der 2. Füchse-Mannschaft nun zum Wilhelmshavener HV. Mex Raguse wechselt direkt von der A-Jugend als amtierender Deutscher Meister zum ASV Hamm-Westfalen, dorthin zieht es auch Oliver Milde.

Die Leistungsfähigkeit des eigenen Nachwuchses stellten die Füchse Berlin auch diese Saison wieder eindrucksvoll unter Beweis. Einerseits stieg die 2. Mannschaft souverän in die 3. Liga auf und die A-Jugend wurde Deutscher Meister, der zehnte Titel in acht Jahren. Andererseits schaffen auch dieses Jahr wieder mehrere Jungfüchse den Sprung in die Profiligen. Direkt aus der A-Jugend wechselt Mex Raguse zum ASV Hamm-Westfalen, der ambitionierte Zweitligist wird auch der neue Verein von Oliver Milde sein. Kuno Schauer blieb nach der A-Jugend noch ein Jahr in Berlin um sein Abitur abzuschließen und mit der 2. Mannschaft in die 3. Liga aufzusteigen. Jetzt wechselt der Spielmacher ebenfalls in die 2. Liga zum ASV Hamm-Westfalen.

"Wir freuen uns auf einen gut ausgebildeten, jungen Spieler", so WHV-Manager Dieter Koopmann, „den wir hier in Wilhelmshaven weiter ausbilden und an den Hochleistungssport heranführen wollen." Die Verpflichtung erfolgte in enger Abstimmung mit dem Spieler und Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning. „Ich freue mich für Kuno, dass er diese Chance bekommt sich in der 2. Liga zu beweisen", so Hanning, „und ich bin mir sicher, dass er seinen Weg in der 2. Liga gehen wird." Für die Füchse Berlin ist es wichtig ihren Toptalenten die maßgeschneiderte Anschlussförderung zu ermöglichen, dies kann der WHV dem jungen Spieler ermöglichen. „Wir freuen uns über dieses Vertrauen und sind uns sicher, dass der WHV und Kuno Schauer davon gleichermaßen profizieren werden", so Koopmann weiter.

Für Kuno Schauer ist es der erste Vereinswechsel, seit elf Jahren war er bei den Füchsen Berlin. „Ich bin schon sehr gespannt und freue mich auf diese Herausforderung", so Schauer, „das Probetraining und der Besuch in Wilhelmshaven haben mich überzeugt, dass dies für mich der richtige Schritt ist." Schauer hat erst vor wenigen Wochen das 13-jähirge Abitur am Schul- und Leistungssportzentrum Berlin absolviert und will mit dem Start in Wilhelmshaven auch ein Studium beginnen. „In erster Linie werde ich mich auf den Handball konzentrieren und möchte mich weiterentwickeln", so Schauer, „die 2. Liga wird eine große Herausforderung sein."

Ebenfalls in die zweite Liga geht es für den Rückraumschützen Mex Raguse. Der Linkshänder war Toptorschütze der erfolgreichen A-Jugend und wird in der kommenden Saison für den ASV Hamm-Westfalen auflaufen. "Viele Jungfüchse sind den Weg über 2. Liga erfolgreich gegangen und konnten dort den nächsten Entwicklungsschritt machen", so Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning, "auch Mex Raguse trauen wir diesen Weg zu und wünschen ihm viel Erfolg in Hamm!" Dort wird er auf Oliver Milde treffen, der in der Rückrunde bei den Füchse-Profis aushalf und nun auch zum ASV Hamm-Westfalen wechselt.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

Es finden keine Begegnungen statt.