Rundt und Lackovic zurück im Mannschaftstraining

Foto: Stefan Michaelis

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach abschließenden Untersuchungen im LANS Medicum haben sowohl Abwehrspezialist Blaženko Lacković als auch Schlussmann Justin Rundt grünes Licht von Dr. Philip Catalá-Lehnen bekommen und dürfen im Training wieder voll mitmischen. Am Donnerstag folgt der finale Belastungstest.

Als Blaženko Lacković im vergangenen Sommer vom THW Kiel zurück nach Hamburg kam, ruhten große Hoffnungen auf dem heute 37-Jährigen. Vor allem in der Defensive sollte die junge Hamburger Mannschaft durch ihn an Stabilität und Erfahrung gewinnen. Wegen einer hartnäckigen Schulterverletzung (Riss der Supraspinatussehne) stand der Kroate in der Vorsaison bei keinem einzigen Pflichtspiel auf der Platte und unterstützte das Team nur von der Seitenlinie aus. Nach einer langen Reha-Phase und vielen individuellen Einheiten, hob Mannschaftsarzt Dr. Philip Catalá-Lehnen vom LANS Medicum an diesem Montag den Daumen: Lacković ist wieder einsatzfähig und kann unter Volllast ins Training einsteigen. Die sogenannten „Return-to-play“-Tests hat der ehemalige kroatische Nationalspieler bestanden. Das abschließende Vorbereitungsspiel am Donnerstag, den 16. August, gegen die HG Hamburg-Barmbek (20 Uhr, Margaretha-Rothe-Gymnasium) soll der finale Belastungstest werden.

Gleiches gilt auch für Torhüter Justin Rundt. Auch der 23-Jährige darf wieder ins reguläre Mannschaftstraining einsteigen. Beim Weihnachtspiel 2017 zog sich der Keeper einen Anriss des Außenmeniskus zu und musste mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Spielfeld. Auch er hat sich durch eine monatelange Reha gequält und ist nun wieder bereit, voll einzugreifen. Das kaputte Knie ist wieder voll belastbar und Rundt voller Tatendrang: „Ich freue mich wirklich riesig, dass ich noch vor dem Saisonstart wieder richtig angreifen kann. Nun will ich mich schnellstmöglich wieder zeigen, um dann auch in der 2. Liga meinen Beitrag zum angestrebten Klassenerhalt leisten zu können!“

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

18.11.2018 13:30
DKB Handball-Bundesliga, 13.Spieltag
  
TSV GWD Minden - HSG Wetzlar 24 : 22
18.11.2018 16:00
DKB Handball-Bundesliga, 13.Spieltag
  
FA Göppingen - VfL Gummersbach 35 : 26
  
Die Eulen Ludwigshafen - SC DHfK Leipzig 27 : 24
18.11.2018 17:00
2.Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
TSV Bayer Dormagen - ASV Hamm-Westfalen 24 : 23
  
TuSEM Essen - VfL Lübeck-Schwartau 30 : 29
  
HSG Nordhorn-Lingen - DJK Rimpar Wölfe 26 : 24
Letzte Aktualisierung: 18.11.2018 23:36:41
Legende: ungespielt laufend gespielt