Achtungserfolg gegen Erstligisten

Foto: Wegener / ASV Hamm-Westfalen

Bundesliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Einen tollen Testspielabend erlebten mehr als 1.200 Zuschauer am Dienstagabend in der WESTPRESS arena. Am Ende unterlag der ASV Hamm-Westfalen nach einer sehr unterhaltsamen Partie dem TBV Lemgo knapp mit 25:27 (13:18).

Rund 20 Minuten war der ASV dem klassenhöheren TBV zunächst ein ebenbürtiger Gegner. Nach dem 9:10-Zwischenstand waren die Aktionen des Gastgebers allerdings zunehmend fehlerbehafteter, so dass die Gäste nach einer Auszeit durch TBV-Trainer Florian Kehrmann die Führung auf 10:15 schraubten. Mit einer Fünf-Tore-Führung für den Erstligisten ging es in die Pause. Diese hatte im zweiten Abschnitt zunächst Bestand, doch dann spielten sich die Hausherren wieder auf 24:27 rund fünf Minuten heran. Großen Anteil daran, dass es überhaupt dazu kam, hatte Neuzugang Jan von Boenigk, der eine ganz starke Leistung zeigte, sechs Tore erzielte und einige tolle Zuspiele beisteuerte.

Als in der Folge noch Felix Storbeck (siehe Foto) erstmalig an diesem Abend einen Siebenmeter der Gäste entschärfte, wurde es eine hochinteressante Schlussphase. Per Siebenmeter schloss der ASV durch Vyron Papadopoulos auf 25:27 auf. Dass Kehrmann, der sich in der 45. Minute auch schon eine Gelbe Karte abgeholt hat, der Spielstand nicht schmeckte, bewies die Auszeit in der 58. Minute, in der er seine Mannschaft noch einmal auf die Schlussminuten einstellte. Der Erstligist wollte die Generalprobe vor dem Pokalwochenende keineswegs mit einem Unentschieden beenden. Und so war die Hypothek für den toll kämpfenden ASV am Ende etwas zu hoch, der Ausgleich gelang nicht mehr, immerhin ein 25:27-Achtungserfolg.

Statistik ASV Hamm-Westfalen - TBV Lemgo : (13:18)

ASV: #1 Felix Storbeck, #12 Jan Wesemann, #23 Oliver Krechel - #2 Lukas Blohme (1), #3 Fabian Huesmann, #4 Oliver Milde (1), #6 Markus Fuchs, #8 Mex Raguse (1), #10 Vincent Sohmann (2/2), #11 Jakob Schwabe (4), #13 Stefan Lex, #17 Sören Südmeier (3), #20 Lars Gudat (2), #22 Vyron Papadopoulos (5/2), #95 Jan von Boenigk (6)

TBV: #1 Piotr Wyszomirski, #25 Peter Johannesson - #5 Andrej Kogut, #7 Isaias Guardiola, #9 Dominik Ebner (4), #10 Fabian van Olphen, #13 Christoph Theuerkauf, #17 Tim Hornke (6/3), #19 Robin Hübscher (1), #20 Jonathan Carlsbogard, #23 Tim Suton (3), #37 Donat Bartok (4), #40 Fynn Hangstein (3), #41 Julius Rose, #69 Christian Klimek (4), #76 Patrik Zieker (2)

Schiedsrichter: Frederic Linker/Sascha Schmidt

Zuschauer: 1.215

Spielfilm: 1:0 (5.), 1:1 (6.), 2:1 (7.), 2:2 (8.), 2:3 (8.), 3:3 (10.), 3:4 (11.), 4:4 (11.), 4:5 (11.), 5:5 (12.), 5:6 (13.), 5:7 (14.), 5:8 (15.), 6:8 (15.), 6:9 (15.), Auszeit ASV (16.), 7:9 (16.), 8:9 (17.), 8:10 (18.), 9:10 (19.), 9:11 (20.), 9:12 (21.), 10:12 (22.), Auszeit TBV (22.), 10:13 (22.), 10:14 (23.), 10:15 (25.), 11:15 (25.), 11:16 (26.), 11:17 (27.), 11:18 (28.), 12:18 (29.), 13:18 (30.), Halbzeitpause, 14:18 (31.), 14:19 (32.), 15:19 (33.), 15:20 (35.),16:20 (36.), 16:21 (36.), 17:21 (37.), 17:22 (28.), 18:22 (39.), 18:23 (39.), 18:24 (41.), 19:24 (41.), 20:24 (45.), 20:25 (46.), 20:26 (47.), Auszeit ASV (48.), 21:26 (49.), 22:26 (49.), Auszeit TBV (49.), 22:27 (50.), 23:27 (53.), 24:27 (53.), 25:27 (57.), Endstand 25:27.

Siebenmeter: ASV 4/4, TBV 3/4

Zeitstrafen: ASV 4 min (2 x Huesmann), TBV 4 min (Rose, Guardiola)

Ergebnisdienst Bundesliga

21.02.2019 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 22.Spieltag
  
HC Erlangen - Bergischer HC 0 : 0
  
HSG Wetzlar - TSV GWD Minden 0 : 0
  
TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin 0 : 0
  
VfL Gummersbach - THW Kiel 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.02.2019 00:31:27
Legende: ungespielt laufend gespielt