Hamburg mit letztem Härtetest vor dem Saisonstart

Bild: Fotocredit Fishing4 - Thorge Huter

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bevor es für den Handball Sport Verein Hamburg am Wochenende im DHB-Pokal zur Sache geht und am 31. August dann das erste Punktspiel ansteht, testet Trainer Torsten Jansen sein Team noch ein letztes Mal unter Wettkampfbedingungen: Am Donnerstag, 16. August, trifft das Zweitliga-Team auf die HG Hamburg-Barmbek (20.00 Uhr, Margaretha-Rothe-Gymnasium).

Für Trainer Torsten Jansen ist die Partie im Barmbeker Margaretha-Rothe-Gymnasium (Langenfort 5, 22307 Hamburg) ein abschließender Test gegen einen ambitionierten Gegner, bevor es dann in den nächsten Spielen ernst wird. Nach einer langen Saison-Vorbereitung gilt es, taktische Details noch weiter zu verfeinern. „Es ist immer gut, noch einmal kurz vor dem Pflichtspielstart die Theorie aus dem Training in einem Spiel anzuwenden“, sagt Rückraumspieler Leif Tissier (18 / siehe Foto), „so kann man sehen, an welchen Schrauben auf den letzten Metern noch gedreht werden muss.“

Vergangene Saison spielten beide Mannschaften noch gemeinsam in der 3. Liga Nord. Dem Handball Sport Verein Hamburg gelang letztlich der Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga, die HG Hamburg-Barmbek (HGHB) hatte in der Relegation das Nachsehen und stieg in die Oberliga ab. Nach einer durchwachsenen Saison hatte es für die Barmbeker am Ende nicht mehr für den Klassenerhalt gereicht, das Team um die ehemaligen HSVH-Akteure Lasse Kohnagel (31) und Finn Maciejewski (22) peilt aber den direkten Wiederaufstieg an. Kohnagel wechselte zu dieser Saison zum letztjährigen Stadtrivalen und Maciejewski schloss sich bereits im Winter den Barmbekern an.

Das Spiel gegen die HGHB ist gleichzeitig das Ende der Saisonvorbereitung für das junge HSVH-Team. „Ich denke, wir gehen mit einem guten Maß an Selbstvertrauen und Sicherheit aus der Vorbereitung raus“, blickt Tissier auf die vergangenen acht Wochen zurück. „Wir sind gut eingespielt im Team und alle freuen sich, wenn wir die Laufschuhe wieder im Schrank verstauen können und endlich anfangen dürfen, das neue Kapitel 2. Liga zu schreiben.“

In Barmbek werden Justin Rundt (23) und Blazenko Lacković (37) nach ihren schweren Verletzungen erstmals wieder in einem Spiel auf der Platte stehen und einen letzten Belastungstest unter Wettkampfbedingungen absolvieren.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

23.09.2018 13:30
DKB Handball-Bundesliga, 06.Spieltag
  
TBV Lemgo Lippe - SG Flensburg-Handewitt 0 : 0
23.09.2018 16:00
DKB Handball-Bundesliga, 06.Spieltag
  
TSV Hannover-Burgdorf - Die Eulen Ludwigshafen 0 : 0
  
TVB 1898 Stuttgart - Bergischer HC 0 : 0
  
SC DHfK Leipzig - HSG Wetzlar 0 : 0
  
SG BBM Bietigheim - FA Göppingen 0 : 0
23.09.2018 16:30
2.Handball-Bundesliga, 05.Spieltag
  
VfL Lübeck-Schwartau - HC Rhein Vikings 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 23.09.2018 12:48:11
Legende: ungespielt laufend gespielt