Rhein Vikings vs. HSV Hamburg: Wer fährt ersten Saisonsieg ein?

Foto: Verein

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Im Düsseldorfer Castello wird der 4. Spieltag der 2.Handball-Bundesliga eingeläutet. Der Sechzehnte „HC Rhein Vikings“ empfängt am kommenden Freitag, den 14.09.2018 (Anwurf: 20 Uhr), das aktuelle Schlusslicht HSV Hamburg. Viel Aussagekraft über die Leistungsfähigkeiten beider Mann-schaften bietet die Tabellenkonstellation jedoch noch nicht.

Die Rhein Vikings mussten in den ersten drei Spielen zwei unglückliche Niederlagen in Wilhelmshaven und Emsdetten einstecken und zeigten lediglich beim Heim-Unentschieden gegen das Top-Team aus Coburg, welche Klasse in der Mannschaft steckt.

Ein wenig anders sieht es beim Aufsteiger aus Hamburg aus. Der HSV durfte erst zweimal in dieser Saison ran – das geplante Heimspiel des 1. Spiel-tags gegen den ASV Hamm-Westfalen wird kommende Woche am 19.09.2018 nachgeholt. Die Nordlichter stehen deshalb nach Niederlagen gegen Balingen-Weilstetten und Ferndorf mit 0:4-Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.

Das passt dem Aufsteiger der 3. Liga Nord natürlich überhaupt nicht und das Team von Ex-Nationalspieler und nun HSV-Trainer Torsten „Toto“ Jansen möchte die rote Laterne gern schnellstmöglich abgeben. Das Zeug dazu hat die Mannschaft allemal. Extrem jung, extrem talentiert, extrem gefährlich. Dazu noch ergänzt mit dem international-erfahrenen „Blaženko Lacković“ (37 Jahre) sowie dem isländischen 2,05m-Hünen „Aron Rafn Edvardsson“ im Tor.

„Es ist schön zu sehen, dass der HSV wieder im Profihandball angekommen ist. Die Handball-Euphorie in Hamburg ist selbst nach der Insolvenz nicht geschwunden. Die junge Truppe wurde in der 3. Liga von einem Zuschauerschnitt von 3.609 Zuschauern angepeitscht. Damit lässt der HSV selbst 6 Erstligisten hinter sich“, schwärmt Vikings-Geschäftsführer Daniel Pankofer vom Erfolg der Hansestädter. „Aber sie müssen jetzt nicht mit unbedingt dem Gewinnen bei uns anfangen“, ergänzt er lächelnd.

Ähnlich wird es auch Vikings-Trainer Ceven Klatt sehen. Er hofft auf die Rückkehr von mindestens einem seiner zwei Verletzten Predragovic und Handschke. „Ob einer der beiden zu 100% fit wird, werden erst die abschließenden Trainingseinheiten am Donnerstag zeigen. Beide sehnen sich nach den ersten Spielminuten in der Liga und möchten natürlich am liebsten im Trikot auf der Bank sitzen“.

Das Spiel der Rhein Vikings gegen den Handball Sportverein Hamburg findet am Freitag, den 14.09.2018, im Castello Düsseldorf (Karl-Hohmann-Straße 1, 40599 Düsseldorf) statt. Anwurf ist um 20:00 Uhr, Einlass ist um 19:00 Uhr. Kostenfreie Parkplätze stehen direkt in der Tiefgarage an der Halle zur Verfügung. Tickets im Vorverkauf gibt es unter rhein-vikings.de oder an allen Eventim-Vorverkaufsstellen. Die Abendkassen mit Kartenzahl-Möglichkeit öffnen ab 19:00 Uhr. Es wird zur Vermeidung von langen Wartezeiten empfohlen, sich Tickets ab 10,00 Euro mit der kostenfreien Versandart „print@home“ im Vorverkauf zu sichern.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

19.09.2018 20:00
2.Handball-Bundesliga, 01.Spieltag
  
HSV Hamburg - ASV Hamm-Westfalen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.09.2018 14:43:16
Legende: ungespielt laufend gespielt