Hamburg muß zu den Rhein Vikings

Foto: Stefan Michaelis

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Handball Sport Verein Hamburg tritt am Freitag, 14.09.2018, zu seinem dritten Spiel in der 2. Handball-Bundesliga an. Um 20.00 Uhr trifft das Team von Trainer Torsten Jansen im Castello Düsseldorf auf die HC Rhein Vikings (Livestream bei Sportdeutschland.TV) und will nach zwei Niederlagen endlich den ersten Zweitliga-Sieg landen.

In Düsseldorf sollen es die ersten zwei Punkte sein: Nach den zwei verlorenen Partien zum Start in die Saison der 2. Handball-Bundesliga hat die Mannschaft von Trainer Torsten Jansen sich für das Auswärtsspiel bei den Rhein Vikings viel vorgenommen. „Wir sind ja nicht umsonst in der Liga und wollen deshalb nicht einfach nur mitspielen, sondern wollen auch punkten", sagt Jansen, der den Aufsteiger akribisch auf das Auswärtsspiel in Nordrhein-Westfalen vorbereitet, damit sein Team durch zwei Pluspunkte am Freitag das Tabellenende verlassen kann.

Mit den Rhein Vikings (16. Platz, 1:5 Punkte) erwartet den Handball Sport Verein Hamburg ein Gegner, der tabellarisch auf Augenhöhe steht – auch wenn die Tabelle nach gerade einmal drei Spieltagen noch wenig Aussagekraft hat. Die Rhein Vikings sind zwar noch sieglos, verloren ihre beiden Auswärtsspiele (gegen Wilhelmshaven und Emsdetten) aber nur sehr knapp und holten gegen das Top-Team aus Coburg ein Heim-Unentschieden. Kapitän Lukas Ossenkopp und sein Team sind deshalb gewarnt: „Sie haben eine körperlich sehr starke Mannschaft und legen ihren Fokus auf das Abwehrspiel", weiß der Hamburger Spielführer, „wir müssen unsere eigenen Stärken besser einbringen und dürfen uns nicht an deren Abwehr festrennen."

Bereits am Vortag des Spiels reist das Team mit dem Mannschaftsbus nach Düsseldorf. Der neue Torhüter Aron Edvardsson wird mit an Bord sitzen und sich auf seinen möglichen ersten Einsatz im Hamburger Trikot vorbereiten. Der Isländer hat die Trainingswoche vollständig absolviert und wird am Freitag zum Kader gehören. Finn Wullenweber plagen seit dem Ferndorf-Spiel muskuläre Probleme und er wird die Auswärtsfahrt nicht mit antreten.

Weitere Informationen zur Zweitliga-Mannschaft unter www.hamburg-handball.de

#EinVereinEinZiel

#moin2liga

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

15.11.2018 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 13.Spieltag
  
Füchse Berlin - MT Melsungen 0 : 0
  
TSV Hannover-Burgdorf - SG BBM Bietigheim 0 : 0
  
Bergischer HC - THW Kiel 0 : 0
  
SC Magdeburg - TBV Lemgo Lippe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 13.11.2018 04:25:28
Legende: ungespielt laufend gespielt