TuS Freitagabend in Emsdetten

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach dem Spiel in Hagen gelang die Wiedergutmachung zu Hause im Duell mit Wilhelmshaven. Jetzt soll die Heimniederlage gegen Essen an diesem Freitagabend beim TV Emsdetten (Anwurf um 19.30 Uhr, Ems-Halle Emsdetten) vergessen gemacht werden.

Klar ist man sich beim TuS N-Lübbecke darüber, dass ein Erfolgserlebnis im fünften Saisonspiel beim TVE nur gelingen kann, wenn „wir von Beginn an konzentriert sind, die hohe Fehlerzahl aus der 1. Halbzeit gegen Essen vermeiden und das umsetzen, was wir können“, so Trainer Aaron Ziercke am Mittwochmittag.

Dass es in dieser Saison bereits eine Pflichtspielpartie des TuS in und gegen Emsdetten gegeben hat (Nettelstedt-Lübbecke setzte sich Mitte August in der Pokalverlängerung knapp durch), erleichtert die Vorbereitung auf dieses Mal schon etwas. Aaron Ziercke: „Wir haben da einiges gut gemacht, aber es andererseits auch zugelassen, unseren Fünf-Tore-Vorsprung wieder herzugeben“. Den nötigen Respekt vor dem TVE werde es auch jetzt am Freitag geben müssen, denn „dies ist eine eingespielte Mannschaft mit den entsprechenden Automatismen“, so der Coach weiter. Die TuS-Abwehr müsse alles tun, um das Emsdettener Kombinationsspiel nachhaltig zu stören.

Es sei immer ein Vorteil, ein gegnerisches Team schon etwas zu kennen – dank der Pokalpartie vor fünf Wochen, sagte am Mittwoch auch Lübbeckes Torwart Joel Birlehm (s. Foto). Man habe ich in der Endphase der Verlängerung im August ja schon das Siebenmeterwerfen vor Augen gehabt, „als eine Sekunde vor Ende Peter das Ding in den Winkel setzt“, kann sich die Nettelstedter Nr. 35 noch heute über tolle Schlussaktion seines Mannschaftkameraden Peter Strosack freuen.

Jene Partie habe aber auch gezeigt, dass die Fans von Emsdetten eine tolle Stimmung für ihr Team entfachen könnten. Auch damit müsse man rechnen und alle TuS-Spieler darauf vorbereitet sein. Doch der TuS N-Lübbecke könne gut dagegenhalten, „wenn wir attackieren, kaltschnäuzig sind und die Fehler abstellen“, ist Joel Birlehm von einem erfolgreichen Ausgang für Nettelstedt am Freitagabend überzeugt. Intern sei die Heimniederlage vom vergangenen Samstag intensiv besprochen worden, so Aaron Ziercke und Joel Birlehm. Sich immer nur „streicheln“ bringe auch nichts. Der Trainer erwartet von den Jungs am Freitag nicht zuletzt „mehr Konsequenz und Konzentration bei den Abschlüssen“.

„Wir arbeiten im Training die ganze Woche lang darauf hin, im Spiel Höchstleistungen abzurufen“, fasste Joel Birlehm am Mittwochmittag zusammen. Das aber „ist jetzt zweimal nicht gelungen“. Andererseits aber gebe es „noch genug Spiele, um uns zu beweisen“. Kontinuierlich Konstanz zeigen sei das Ziel, so Trainer und Torwart unisono. Ein Erfolgserlebnis in Emsdetten wäre ein großer Schritt in eine bessere Richtung.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

18.10.2018 19:00
2.Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
EHV Aue - ASV Hamm-Westfalen 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
SG BBM Bietigheim - TSV GWD Minden 0 : 0
  
TVB 1898 Stuttgart - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 15.10.2018 22:03:40
Legende: ungespielt laufend gespielt