Rimpar Wölfe kommen nach Hamburg

Foto: Stefan Michaelis

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Handball Sport Verein Hamburg erwartet am kommenden Sonntag, den 14.10.2018, die DJK Rimpar Wölfe in der Sporthalle Hamburg. Anpfiff ist um 15.00 Uhr. Nach zwei Niederlagen will die Mannschaft von Trainer Torsten Jansen gegen den Tabellennachbarn zwei wichtige Punkte einfahren und sich so weiter von den Abstiegsplätzen absetzen.

Mehr als 2.700 Tickets sind bereits verkauft.

Am 9. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga nimmt der Handball Sport Verein Hamburg nach zwei Niederlagen wieder zwei Punkte ins Visier. Als Tabellen-14. empfängt das Team von Trainer Torsten Jansen am Sonntag den 13. DJK Rimpar Wölfe (live auf Sportdeutschland.tv). Die Gäste aus Franken blicken auf ereignisreiche Tage zurück und gaben unter der Woche die Trennung von Trainer Matthias Obinger zum Saisonende bekannt. „Neue Impulse“ wolle der Verein zur neuen Saison setzen. Mit nur 165 geworfenen Toren hat Rimpar aktuell die wenigsten Treffer aller Teams der 2. Liga erzielt, im Gegenzug aber auch nur 183 Gegentore zugelassen (zweitbeste Defensive der Liga).

HSVH-Trainer Torsten Jansen hatte am vergangenen Wochenende direkt nach der schmerzlichen Niederlage in Aue, wo das Hamburger Team in der zweiten Halbzeit unter die Räder gekommen war, eine gute Trainingswoche und eine Reaktion beim kommenden Heimspiel gefordert. Auch der Tenor im Team war einstimmig: So eine Halbzeit wie gegen den EHV darf sich nicht wiederholen. Gegen Rimpar soll der erste Beweis folgen, dass aus dem Ausrutscher in Aue die richtigen Lehren gezogen wurden.

Der HSVH hatte unter der Woche eine erfreuliche Nachricht zu verkünden: Jan Kleineidam konnte nach einer langwierigen Sprunggelenksverletzung wieder ins Training einsteigen und hat alle Einheiten beschwerdefrei absolviert. Der 19-Jährige hat in dieser Saison noch kein Spiel absolviert und könnte am Sonntag sein Zweitliga-Debüt feiern. Kevin Herbst (siehe Foto) und Blazenko Lackovic fallen hingegen weiter aus und stehen Trainer Jansen gegen Rimpar nicht zur Verfügung. Herbst plagen kurz vor der vollständigen Heilung seiner Handverletzung zusätzlich noch Probleme mit dem Fuß.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

20.10.2018 19:00
2.Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
TV Emsdetten - TV Großwallstadt 0 : 0
  
TUS N.-Lübbecke - HBW Balingen/Weilst. I 0 : 0
20.10.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
DJK Rimpar Wölfe - Dessau-Roßlauer HV 0 : 0
  
TV 05/07 Hüttenberg - VfL Lübeck-Schwartau 0 : 0
  
Wilhelmshavener HV - HSV Hamburg 0 : 0
  
HSC 2000 Coburg - TuSEM Essen 0 : 0
20.10.2018 20:30
DKB Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
HSG Wetzlar - FA Göppingen 0 : 0
  
TBV Lemgo Lippe - Die Eulen Ludwigshafen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.10.2018 11:54:30
Legende: ungespielt laufend gespielt