Gallier mit weiteren Peronalentscheidungen

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach der ersten, weniger erfreulichen Personalentscheidung mit dem Inhalt, das Torhüter Tomáš Mrkva, den HBW Balingen-Weilstetten in Richtung 1. Liga verlassen wird, kann Geschäftsführer Wolfgang Strobel nur zwei Tage später zwei richtig gute Entscheidung bekannt geben.

Zum einen hat Jona Schoch seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert und Marcel Niemeyer wird von seiner Ausstiegsklausel für die kommende Saison keinen Gebrauch machen und auch 2019/20 im HBW-Trikot auflaufen.

„Jona hat sich in seiner Zeit bei uns äußerst positiv entwickelt. Nicht von ungefähr ist er im Mannschaftsrat und wie wichtig „Manni“ Niemeyer am Kreis für uns geworden ist, kann man derzeit in jedem Spiel beobachten“, erklärte HBW-Geschäftsführer Strobel, dass der Verbleib der beiden ein gutes und wichtiges Zeichen für die kommende Saison sei. „Ich freu mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem HBW, da ich mich im Verein und dem Umfeld sehr wohl fühle“, gab Jona Schoch an, dass er mit dem HBW und den Fans in den kommenden zwei Jahren den Wiederaufstieg in die 1. Liga in Angriff nehmen möchte. Dafür jeden Tag hart zu arbeiten, mache mit der Mannschaft sehr viel Spaß, so der 24-Jährige nach seiner Vertragsverlängerung.

„Wir haben eine sehr, sehr gute Mannschaft und ein hervorragendes Umfeld. Wir spielen im Moment auch recht erfolgreich und diesen Weg möchte ich jetzt auch weitergehen“, erklärte Marcel Niemeyer, warum er sich dafür entschieden hat, dem HBW für die kommende Saison schon jetzt die sichere Zusage zu geben. Außerdem, erklärte „Manni“, dass er sich zusammen mit seiner Freundin in der Region sehr wohl fühle und beide schon viele Freundschaften geschlossen hätten. Auch er habe mit dem HBW noch viel vor und deshalb sei es für ihn selbstverständlich gewesen, die Option aus dem Vertrag rauszunehmen.

„Jona hat in seiner Zeit in Balingen tolle Fortschritte gemacht. Er hat sich zu einem Führungsspieler entwickelt, der sich im Moment vor allem in der Abwehr von Spiel zu Spiel steigert und auch im Angriff sehr große Fähigkeiten hat. „Manni“ schlägt momentan ganz toll ein, was gestern auch mit der Wahl zum besten Spieler des Tages von den Fans bestätigt wurde. Er hat noch sehr großes Potential, was sein Abwehrverhalten anbelangt und vorne ist er eine ganz klare Bereicherung“, freute sich HBW-Coach Jens Bürkle, dass er bereits jetzt für die kommende Saison mit zwei wichtigen Stützen planen kann.

 

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

15.12.2018 18:00
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
EHV Aue - HC Rhein Vikings 0 : 0
15.12.2018 19:00
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
TV Emsdetten - TuS Ferndorf 0 : 0
15.12.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
TV Großwallstadt - HSV Hamburg 0 : 0
  
TV 05/07 Hüttenberg - Dessau-Roßlauer HV 0 : 0
  
HSC 2000 Coburg - TUS N.-Lübbecke 0 : 0
  
Wilhelmshavener HV - DJK Rimpar Wölfe 0 : 0
15.12.2018 20:30
DKB Handball-Bundesliga, 17.Spieltag
  
Rhein-Neckar Löwen I - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
  
HC Erlangen - HSG Wetzlar 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 15.12.2018 16:51:29
Legende: ungespielt laufend gespielt