Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit dem 28:18 Auswärtssieg in Ferndorf hat der TUSEM einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht und sich auf den 12.
Tabellenplatz hochgearbeitet. Vier Spieltage vor Saisonende beträgt der Vorsprung zur SG Leutershausen, die auf dem ersten Abstiegsplatz steht, drei Punkte.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wer hatte das unmittelbar vor dem Anpfiff beim Blick auf unser Aufgebot gedacht...? Zum Anpfiff fehlten gleich 6 (!) Stammkräfte (Redwitz, Schliedermann, Luther, Ragnarsson, Niemeyer, Heinemann), nach 13 Minuten musste auch der für Abwehr und Angriff so wichtige Routinier Duje Miljak passen, doch das Eisenacher Rumpfteam kämpfte wie die Löwen, feierte vor über 1.600 begeisterten Zuschauern einen 25:24 (11:9)-Erfolg über den in Bestbesetzung angereisten Tabellen-Zweiten SG BBM Bietigheim!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Nach einem intensiv und nickelig geführten Duell sowie einer umstrittenen frühen Roten Karte für Felix Krüger (25.) musste eine ersatzgeschwächte HSG Konstanz vor einer emotionsgeladenen Kulisse, die mehr als 1200 lautstarke HSG-Fans verbreiteten, eine bittere 26:28 (14:16)-Heimniederlage gegen den ASV Hamm-Westfalen hinnehmen, während die Gäste aus dem Ruhrpott überschwänglich den wichtigen Auswärtssieg bejubelten – ihren ersten in der laufenden Saison.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Dank des ersehnten Auswärtssieges beim Aufsteiger HSG Konstanz ist der ASV am Wochenende auf Rang 14 der 2. Handball-Bundesliga vorgerückt. Durch den 26:28-Erfolg zogen die Westfalen auch am Gegner vorbei. Schon am Freitag will der ASV dann im Heimspiel gegen den TuS Ferndorf (19:15 Uhr) nachlegen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Ersatzgeschwächt, mit dezimiertem Kader musste sich die HSG Konstanz dem ASV Hamm-Westfalen vor über 1200 aufgeheizten Fans am Ende sehr unglücklich mit 26:28 (14:16) geschlagen geben. Nach einer umstrittenen Roten Karte für Felix Krüger und den Ausfällen von Paul Kaletsch und Simon Flockerzie herrschte bei der HSG trotz furioser Aufholjagd, zwischenzeitlicher Führung und der Chance zum Ausgleich mit dem letzten Angriff Fassungslosigkeit.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Spieler um Kapitän Jonas Faulenbach spürten in dieser Partie den Druck und ließen auch daher in Halbzeit 1 einige gute Gelegenheiten aus, fingen sich einfache Gegentore. Dennoch waren die ersten 30 Minuten durchaus auf Augenhöhe.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

24.05.2017 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 32.Spieltag
  
HC Erlangen - HBW Balingen/Weilst. 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 21.Spieltag
  
Rhein-Neckar Löwen - TVB 1898 Stuttgart 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 30.Spieltag
  
Füchse Berlin - SC Magdeburg 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 31.Spieltag
  
TSV Hannover-Burgdorf - SC DHfK Leipzig 0 : 0
24.05.2017 19:30
2.Handball-Bundesliga, 36.Spieltag
  
VfL Bad Schwartau - TV Neuhausen 0 : 0
2.Handball-Bundesliga, 27.Spieltag
  
HC Empor Rostock - TV 05/07 Hüttenberg 0 : 0
2.Handball-Bundesliga, 35.Spieltag
  
TSG Friesenheim - EHV Aue 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 24.05.2017 11:53:20
Legende: ungespielt laufend gespielt