Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: TUSEM)

Personeller Rückschlag für den TUSEM: Linkshänder Christoph Reißky (s. Foto) fällt mit einem Wadenbeinbruch für zirka zwei bis drei Monate verletzungsbedingt aus. Eine Operation bleibt dem 22-Jährigen erspart.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach insgesamt 19 Jahren beim TUSEM als Spieler, Manager und Trainer verlässt Stephan Krebietke (s. Foto) den Traditionsclub von der Margarethenhöhe. Der 46-Jährige wird künftig nicht mehr für die TUSEM-Handballer tätig sein und sucht nun eine neue Herausforderung.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TUSEM Essen hat in der 2. Handball-Bundesliga eine Auswärtsniederlage kassiert. Beim Dessau-Roßlauer HV unterlag die Mannschaft von Trainer Jaron Siewert nur knapp mit 30:31 (16:17). Dabei wäre durchaus mehr drin gewesen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Die Gallier von der Alb haben ihre Auswärtsaufgabe bei Eintracht Hildesheim erfolgreich gelöst und konnten die Rückreise trotz einiger Handicaps mit einem deutlichen 26:32(12:14)-Erfolg antreten. Ein ganz starker Auftakt in die zweite Spielhälfte war der Grundstein für den hochverdienten Erfolg.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: BHC)

Der Handball-Zweitligist Bergischer HC hat sein Entscheidungsgremium neu geordnet. Auf einerkonstituierenden Sitzung sind vier neue Beiratsmitglieder in ihre Ämter eingetreten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Eintracht Hildesheim hat das Heimspiel in der 2. Handball-Bundesliga gegen den HBW Balingen-Weilstetten mit 26:32 verloren. Der Erstligaabsteiger war insbesondere im zweiten Durchgang zu stark für das Eintracht-Team, das sich in dieser Phase zu viele Fehler erlaubte.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Gudat / ASV Hamm-Westfalen

Viel Geduld mussten die Spieler und Anhänger des Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen am Freitagabend beweisen. Doch diese sollte sich am Ende sehr lohnen: Die 1.802 Zuschauer in der gut gefüllten WESTPRESS arena durften mit mehr als einstündiger Verspätung erleben, wie die Gastgeber die favorisierte SG BBM Bietigheim beim 35:19 (17:10) regelrecht demontierten.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

19.10.2017 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
Die Eulen Ludwigshafen - TUS N.-Lübbecke 0 : 0
  
FA Göppingen - HSG Wetzlar 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.10.2017 18:29:37
Legende: ungespielt laufend gespielt