Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Peter Pisa)

Groß war die Enttäuschung direkt nach dem unglücklich in letzter Sekunde durch einen abgefälschten Wurf verlorenen Big-Point-Match (29:30) nach langer, teilweise auf fünf Tore angewachsener Führung gegen den VfL Eintracht Hagen bei der HSG Konstanz.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In eine Halle, in der bei der Erwärmungszeit Nirvana, Pearl Jam und Lenny Kravitz läuft, kommt man gerne. Auch weil sich das wohltuend von anderen Musikprogrammen abhebt. Allerdings kann dieses musikalische Vorspiel, das punktemäßige Nachspiel bei Weitem nicht aufwiegen, denn lieber Andrea Berg oder die Flippers mit Auswärtspunkten als Nirvana, Pearl Jam und Lenny Kravitz ohne Punkte.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Dieses Mal ließ sich der Favorit kein Bein stellen: Im Duell mit HBW Balingen-Weilstetten zogen die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV klar den Kürzeren und unterlagen in der Nordfrost-Arena mit 22:29 Toren.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: sportfotoseisenach

Und wieder jubelten die Gäste in der Werner-Aßmann-Halle. Der ThSV Eisenach bezog beim 28:31 (16:13) gegen den Dessau-Roßlauer HV die 7. Heimniederlage im 8. Heimspiel. Die Leidensfähigkeit der ihre Mannschaft unaufhörlich anfeuernden Anhängerschaft wird ins Unermessliche strapaziert.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das gestrige Derby in Eisenach zeigte sich in zahlreichen Facetten – Kampf, Härte, Emotionen und Spannung bis zur letzten Sekunde. Doch mit so einem Krimi hätten viele Handball-Fans nicht am gestrigen Abend gerechnet. Beide Mannschaften waren von Anfang an gewollt,

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Wegener

Einen in mehrfacher Hinsicht besonderen Abend erlebten die westfälischen Handballfans am Freitag in der WESTPRESS arena. So vermeldete der ASV Hamm-Westfalen im Westderby gegen den TuSEM Essen Saisonrekord mit 2.561 Zuschauern in der fast vollständig ausverkauften Arena.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Im so wichtigen Spiel gegen den direkten Konkurrenten VfL Eintracht Hagen hat die HSG Konstanz vor über 1250 Fans einen weiteren bitteren Rückschlag hinnehmen müssen. Trotz zwischenzeitlicher Fünf-Tore-Führung und 24:21-Vorsprung vor der letzten Viertelstunde gelang es Konstanz

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

16.12.2017 17:00
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
EHV Aue - Eintracht Hildesheim 0 : 0
16.12.2017 19:00
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
Bergischer HC - HC Rhein Vikings 0 : 0
  
VfL Lübeck-Schwartau - HBW Balingen/Weilst. 0 : 0
16.12.2017 19:30
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
DJK Rimpar Wölfe - VfL Eintracht Hagen 0 : 0
  
Wilhelmshavener HV - HG Saarlouis 0 : 0
  
ThSV Eisenach - ASV Hamm-Westfalen 0 : 0
16.12.2017 20:00
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
HSG Konstanz - TuSEM Essen 0 : 0
16.12.2017 20:30
DKB Handball-Bundesliga, 17.Spieltag
  
HC Erlangen - Die Eulen Ludwigshafen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.12.2017 06:11:58
Legende: ungespielt laufend gespielt