Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die Premiere von Philipp Kesser als neuer Chef auf der HGS-Bank war ein voller Erfolg. Der 33:24 (18:13)-Sieg gegen den HC Elbflorenz Dresden war im vorgezogenen Mittwochsspiel nicht nur hoch verdient, sondern auch für die Mannschaft so etwas, wie eine Befreiung.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Foto-Laechler

Und wieder steht ein Doppelspieltag auf dem Plan. Am Freitagabend müssen die Gallier von der Alb in der s.Oliver Arena in Würzburg gegen die DJK Rimpar auf die Platte und nach nur einem Tag Regeneration steht am Sonntagnachmittag das Heimspiel

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Hiobsbotschaften aus dem HSC-Lazarett reißen nicht ab. Petr Linhart hat sich im Heimspiel gegen den ASV Hamm-Westfalen einen Muskel-bündelriss im linken Oberschenkel zugezogen und steht den Vestestädtern für mindestens vier Wochen nicht zur Verfügung.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

„Wir müssen jetzt zuerst auf uns schauen, uns auf das konzentrieren, was wir können und auch schon gezeigt haben. Wir müssen unsere Stabilität in der Abwehr wiederfinden und in der Offensive unsere Variabilität ausspielen.“

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Weit müssen die Dresdner am Dienstag reisen, etwa 660 Kilometer. Es geht zur HG Saarlouis in das schöne Saarland. Es ist die zweite Partie der Sachsen innerhalb von 3 Tagen. 5:15 Punkte haben die Saarländer bisher gesammelt, das sind 5 Punkte weniger als die Dresdner (10:12).

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge haben sich die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV mit einer Topleistung zurückgemeldet: Lohn für den bislang stärksten Auftritt dieser Saison war ein verdienter 35:31 (17:13)-Heimsieg über den TV Emsdetten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem Spiel blieb nicht viel über, an dem die Mannschaft der HSG Nordhorn-Lingen sich hätte aufrichten können. Es war ein „gebrauchter Tag“ an dem einfach nichts zusammenlief.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

19.11.2017 12:30
DKB Handball-Bundesliga, 13.Spieltag
  
SC DHfK Leipzig - FA Göppingen 0 : 0
19.11.2017 15:00
DKB Handball-Bundesliga, 13.Spieltag
  
TUS N.-Lübbecke - VfL Gummersbach 0 : 0
19.11.2017 17:00
2.Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
HSG Nordhorn-Lingen - HBW Balingen/Weilst. 0 : 0
  
DJK Rimpar Wölfe - HC Rhein Vikings 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.11.2017 06:00:54
Legende: ungespielt laufend gespielt