Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zu ungewohnter Zeit muss der HC Rhein Vikings seine Partie des drittletzten Zweitliga-Spieltages bestreiten: So tritt die Mannschaft um Trainer Ceven Klatt  nicht etwa wie gewohnt am Wochenende, sondern am Pfingstmontag (17 Uhr) beim TV Emsdetten an. „Da muss man die Trainingssteuerung etwas umstellen. Aber die Spieler sind erfahren genug, dass sie das in ihrer Leistung nicht beeinträchtigen wird", ist sich Klatt sicher.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Der TUSEM Essen hat sein letztes Auswärtsspiel in dieser Saison gewonnen. In der 2. Handball-Bundesliga feierte die Mannschaft von Trainer Jaron Siewert einen 33:29 (15:16)-Erfolg bei den Rimpar Wölfen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Drittletzter Spieltag in der 2. Handball-Bundesliga. Am Pfingstmontag 21.05. empfängt der TV Emsdetten den Zweitligaaufsteiger HC Rhein Vikings in der Ems-Halle in Emsdetten. Anpfiff der Partie ist um 17.00 Uhr.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eine bittere Niederlage kassierten die Handballer des VfL Eintracht Hagen in der 2. Bundesliga beim abstiegsbedrohten Wilhelmshavener HV. Die Mannschaft von Cheftrainer Niels Pfannenschmidt zeigte in der ersten Halbzeit eine gute Leistung, musste sich allenfalls vorwerfen lassen, dass sie nicht mit einer Führung in die Kabine ging. Im zweiten Abschnitt hatten die Gäste indes nichts mehr entgegenzusetzen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Luksch

70 Tore, 60 Minuten Vollgas-Handball und am Ende ein gerechtes Unentschieden. Für die HG Saarlouis war das 35:35 (17:17) gegen den Tabellensechsten ASV Hamm Westfalen zudem das dritte Spiel in Folge, in dem gepunktet werden konnte.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Gleich doppelten Grund zum Jubeln hatten die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV: Im letzen Heimspiel der Saison gegen Eintracht Hagen feierten die Jadestädter den erhofften 31:23 (14:12)-Erfolg und weil im Parallelspiel der ThSV Eisenach in eigener Halle gegen Eintracht Hildesheim unterlag, stehen die "Köhrmänner" bei nun vier Punkten Vorsprung kurz vor dem Klassenerhalt.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ähnlich wie das Hinspiel in der Balinger SparkassenArena war auch das Rückspiel zwischen dem Bergischen HC und dem HBW Balingen-Weilstetten eine ganz enge Kiste und offen bis zum Schluss. Am Ende hatte erneut der Bergische HC das bessere Ende für sich und gewinnt mit 26:24(12:12).

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

24.05.2018 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 33.Spieltag
  
HC Erlangen - SC Magdeburg 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 30.Spieltag
  
Rhein-Neckar Löwen - MT Melsungen 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 32.Spieltag
  
TVB 1898 Stuttgart - FA Göppingen 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 33.Spieltag
  
HSG Wetzlar - TBV Lemgo 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 30.Spieltag
  
Füchse Berlin - TUS N.-Lübbecke 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 23.05.2018 07:10:37
Legende: ungespielt laufend gespielt