TV Emsdetten

Gründungsjahr:
1898
Mitglieder:
3800
Mannschaften:
25
Letzte Saison:
2013/2014: Platz 18 HBL
Größter Erfolg:
DHB Pokal Achtelfinale, HBL Aufstieg 2013
Spielstätte 1:
Emshalle Emsdetten
max.Zuschauer:
2200
Jugendliche:
ab 7,00€
Erwachsene:
ab 14,00€
Stadt:
Emsdetten
Austragungsort:

Der Turnverein Emsdetten 1898 e.V. (TVE) ist mit seinen 3.800 Mitgliedern (Stand: 1. Januar 2012) der größte Sportverein in Emsdetten und der zweitgrößte Sportverein im Kreis Steinfurt. Der „TVE" versteht sich als innovativer Sportverein mit Tradition. Die 3.800 Mitglieder des TVE gehen in 15 Sparten ihrem Sport- und Bewegungsangebot nach.

Die in die TV Emsdetten Marketing GmbH ausgegliederte Handballmannschaft spielt mit Ausnahme der Saison 1990/1991 seit 1985 in der 2. Handball-Bundesliga. Eingebettet ist die Handballabteilung des Vereins mit über 250 Spielern in 25 gemeldeten Mannschaften (Jugend, Frauen und Senioren) in den Sportverein TV Emsdetten 1898.

Die Handballabteilung besteht seit über 75 Jahren und begann als erste Abteilung nach dem Zweiten Weltkrieg mit dem Spielbetrieb.

Der TV Emsdetten trägt seine Heimspiele in der 2200 Zuschauer fassenden Ems-Halle im Stadtzentrum von Emsdetten aus. Von den maximal 2.200 Fans können sich 1.900 in Sitzschalen ein Spiel ansehen. Bei den Heimspielen kamen in der Saison 2007/08 während der Hinrunde im Schnitt etwa 1.400 Menschen pro Heimspiel.

In den späten 2000er Jahren ist ein regelrechter Handball-Boom in Emsdetten und Umgebung entstanden. Die Emshalle war gut gefüllt und das Interesse am TV Emsdetten stieg stark an. In der Saison 2008/09 übernahm Lars Walther das Traineramt von Patrik Liljestrand und führte den TV Emsdetten in der Saison 2009/10 auf den 2. Platz und somit in die Relegationsspiele der Handball-Bundesliga. In diesen Relegationsspielen setzte er sich zunächst gegen den Zweitplatzierten der 2. Bundesliga Staffel Süd Bergischer HC 33:27/36:37 durch. Gegen den Drittletzten der Bundesliga, den TSV Dormagen, scheiterte Emsdetten nach einer 23:27-Niederlage trotz eines 29:26-Sieges im Rückspiel am Aufstieg in die 1. Liga.

In der darauf folgenden Saison 2010/11 führte der neue Trainer Patrekur Jóhannesson den TVE auf den 3. Platz und verpasste somit die Relegationsspiele um den Erstliga-Aufstieg nur knapp. Der Verein qualifizierte sich aber ungefährdet für die neue eingleisige 2. Bundesliga. Seit Beginn der Saison 2011/12 wird der TV Emsdetten wieder von Patrik Liljestrand trainiert.

Quelle: Wikipedia

Name Gespielte Spiele Tore 7-Meter Gelbe Karte Zeitstrafe Disqualifikation
0 0 0 0 0 0
27 91 0 14 9 0
7 15 0 1 0 0
0 0 0 0 0 0
1 0 0 1 0 0
37 1 0 0 0 0
0 0 0 0 0 0
37 219 54 22 42 5
0 0 0 0 0 0
0 0 0 0 0 0
0 0 0 1 0 0
29 125 0 15 16 4
37 0 0 0 1 0
10 23 0 4 5 0
0 0 0 0 0 0
20 74 0 5 1 0
16 0 0 0 0 0
37 141 1 15 12 0
29 21 4 1 1 0
35 158 39 7 9 0
32 34 8 7 8 0
35 20 0 7 15 1
37 40 0 6 12 0
37 55 0 3 9 0

League results

Rang Spiele Siege Niederlagen Unentschieden Tordifferenz Punkte
9 38 18 17 3 21 39

Current form

HomeAwayHomeAwayHome
WWWLW

Latest matches

Datum Mannschaft Spielort Ergebnis
12.05.2017 19:30 TV NeuhausenHome
20.05.2017 20:00 SG LeutershausenAway
27.05.2017 18:00 Dessau-Roßlauer HVHome
03.06.2017 19:30 ThSV EisenachAway
10.06.2017 18:00 SG BBM Bietigheim Home