Benthack-Cup in Hamburg abgesagt !

Magazin
Tools
Typography

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Handball Sport Verein Hamburg muss den Benthack Handball Cup, der am morgigen Samstag ab 13 Uhr in der Sporthalle Hamburg stattfinden sollte, absagen.

Grund hierfür sind die kurzfristigen krankheitsbedingten Absagen zweier Mannschaften: Neben dem HC Empor Rostock gab nun auch der TuS N-Lübbecke bekannt, nicht am Cup teilnehmen zu können.

„Es tut uns wahnsinnig leid. Das ist eine Situation, die wir so nicht vorhersehen konnten. Wir haben bis zur letzten Minute gekämpft, aber zwei abwesende Nationalspieler, eine unaufhebbare Sperre sowie einige kurzfristige und unvorhersehbare Krankmeldungen konnten wir einfach nicht kompensieren", sagt Torsten Appel, Geschäftsführer des TuS N-Lübbecke.

Krankheitsbedingt ist auch die Absage des HC Empor Rostock: „Wir haben uns im Vorfeld sehr auf das Turnier gefreut und hätten gerne teilgenommen. Die vielen Ausfälle machen es aber leider unmöglich. Schade, wir hätten gerne vor dem Hamburger Publikum gespielt", sagt Stephan Stübe, Geschäftsführer des Vereins.

Auch Sven Ustrabowski, Geschäftsführer der Henri Benthack GmbH & Co. KG, bedauert die kurzfristige Absage: „Heute ist leider ein Freitag, der 13., wie er im Buche steht. Wir bedauern es wirklich sehr, dass der Benthack Cup nach den krankheitsbedingten Absagen aus Rostock und aus Nettelstedt-Lübbecke, abgesagt werden muss. Wir wünschen beiden Mannschaften eine schnelle Genesung und arbeiten gemeinsam mit dem Team des Handball Sport Verein Hamburg an einem Ersatztermin für den Benthack Cup noch in diesem Jahr."

Tickets, die bereits gekauft wurden, behalten ihre Gültigkeit und können für die Ausweichveranstaltung des Benthack Handball Cup, dessen Termin noch bestimmt wird, genutzt werden.

Kunden, die ihre Karten dennoch zurückgeben möchten, können dies tun. Hierfür gelten folgende Bestimmungen:

· Karten, die über die Geschäftsstelle gekauft wurden, müssen auch dort wieder zurückgegeben werden.

· Kunden, die ihre Karten über eine Vorverkaufsstelle erworben haben, müssen diese für die Erstattung auch dort abgeben.

· Tickets, die über den Onlineshop und über die Tickethotline bestellt wurden, müssen mit einem Rückgabe-Formular bei Ticketmaster eingereicht werden. Das entsprechende Formular gibt es unter folgendem Link:

http://www.ticketmaster.de/help/cancelations.html?language=de-de

· Die Rückgabe sollte bis zum 31.03.2017 erfolgen.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren