HSG Konstanz-Talent-Camp mit deutschem Co-Nationaltrainer

(Foto: DHB)

Magazin
Tools
Typography

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Vier Tage, vier A-Lizenzinhaber, jede Menge internationale Erfahrung auf Top-Niveau und als Startrainer mit Axel Kromer (s. Foto) der aktuelle Co-Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft, der bald Sportdirektor des deutschen Handballbundes (DHB) werden soll:

Das HSG-Talent-Camp in den Osterferien von 10. bis 13. April sucht seinesgleichen und verspricht exklusive Tipps und Tricks von echten Handball-Größen für alle talentierten Handballer der Jahrgänge 2001 bis 2003 (C-Jugend und jüngerer B-Jugend-Jahrgang), die sich unter Anleitung von Profis weiterentwickeln wollen.

Vor allem Axel Kromer als Europameister 2016 mit den Bad Boys bringt aktuellste Entwicklungen der Trainingsarbeit auf Weltklasse-Niveau mit. Camp-Organisator Gregor Thomann, Konstanzer Top-Torjäger und einer der besten Schützen der 2. Handball-Bundesliga, freut sich: „Mit diesen Trainern nimmt unser Leistungssport-Camp sicher eine Sonderstellung ein. Wir wollen unter professionellen Bedingungen allen Talenten ermöglichen, sich aus erster Hand von der nationalen Spitze Tipps abholen zu können.“ Der B-Lizenzinhaber wird wahrscheinlich selbst vor Ort sein, wenn sich neben Ex-Bundesligaspieler Axel Kromer auch A-Lizenzinhaber Jürgen Lebherz – früher Trainer beim HBW Balingen-Weilstetten und nun Landestrainer beim Handballverband Württemberg, mit dem er erst kürzlich Sieger mit dem Jahrgang 2001 bei der DHB-Sichtung wurde – aus dem Nähkästchen plaudern wird.

Außerdem wird mit Markus Jud ein langjähriger Schweizer Nationalliga-A-Trainer und nun Geschäftsführer des Schweizer Spitzenklubs sowie Europapokalteilnehmers Pfadi Winterthur ein für die Trainerausbildung in der Schweiz verantwortlich zeichnender Experte an einem Tag das Training leiten. Dazu wird mit Daniel Eblen der Konstanzer Zweitliga-Cheftrainer und für die Torhüter mit Konstantin Poltrum ein ehemaliger Jugend- und Junioren- sowie jetziger Zweitliga-Toptorwart die Talente betreuen. Mit 282 Paraden ist Poltrum der derzeit zweitbeste Keeper der 2. Bundesliga. Als weiteren prominenten Gast erwartet Thomann als Überraschung zusätzlich noch einen Champions League erfahrenen Nationaltorhüter.

Thomann: „Mit Kromer und Jud haben wir zwei absolute Experten, die sogar selbst Trainer ausbilden. Hier kann jeder Teilnehmer ganz neue Impulse für seine weitere Entwicklung setzen.“ Vor allem individuelles Training steht dabei im Vordergrund, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Zudem soll die taktische und technische Weiterentwicklung forciert werden. „Wir werden auf hohem Niveau in allen Bereichen zusammen mit unterschiedlichen Schwerpunkten trainieren. So wird jeder ganz genau sehen, wo er steht und wo er was zu seiner Verbesserung tun kann“, erklärt der mit im Moment 152 Treffern sechstbeste Zweitliga-Torjäger Gregor Thomann, der nächste Saison in der 1. Bundesliga für den HBW Balingen-Weilstetten in der stärksten Liga der Welt auflaufen wird. „Das wird unglaublich interessant“, ist auch Thomann bereits die Vorfreude anzumerken, „denn wann kann man sich schon einmal aus erster Hand von den Experten, die sich zusammen mit Andi Wolff, Uwe Gensheimer und Co. die europäische Krone aufgesetzt haben, neue Tipps holen und in den direkten Austausch treten?“

Im Preis von 75 Euro für vier Tage Training vom 10. bis 13. April von jeweils 9 bis 12 Uhr in der Konstanzer Schänzle-Sporthalle für Mitglieder des TV Konstanz und 95 Euro für Nichtmitglieder sind vier Tage Top-Training von der deutschen und internationalen Trainer-Elite, Getränke, ein exklusives Camp-T-Shirt und auch kostenloser Eintritt für alle Camp-Teilnehmer am 15. April beim Bundesliga-Superball enthalten.

Weitere Informationen und das Anmeldformular sind zu finden auf

www.hsgkonstanz.de/ferienprogramm unter Handball-Camps

und können bei der Jugendgeschäftsstelle der HSG Konstanz bei Martina Hafner unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel./Fax: 07531/8028310 erfragt werden.

Jahrgänge: 2001 bis 2003.
Wo: Schänzle-Sporthalle
Wann: Montag, 10. April, bis Donnerstag, 13. April.
Zeit: Täglich von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Kosten: 75 Euro für Mitglieder des TV Konstanz, 95 Euro für Nichtmitglieder
Getränke, exklusives Camp-Shirt und Eintritt zum Bundesliga-Superball am 15. April sind inklusive.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren