Auch Schweden und Spanien für EM qualifiziert

Foto: Foto-Laechler

Magazin
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Neben Titelverteidiger Deutschland haben sich auch Schweden und Spanien vorzeitig für die Handball-Europameisterschaft 2018 in Kroatien qualifiziert. Die Skandinavier haben nach einem 25:21-Sieg gegen Russland in der Gruppe 6, bei dem THW-Rechtsaußen Niclas Ekberg (s. Foto) sechs Tore erzielte und Lukas Nilsson nicht zum Einsatz kam, ebenso einen der ersten beiden Plätze sicher wie die Iberer in der Gruppe 3 durch das 35:24 gegen Österreich.

Bei den Österreichern erzielten die Kieler Nikola Bilyk und Raul Santos jeweils zwei Tore.

Weltmeister Frankreich revanchierte sich in Gruppe 7 mit einem 28:24 gegen Norwegen für die drei Tage zuvor beim Vizeweltmeister erlittene 30:35-Niederlage. Torhüter Thierry Omeyer (40) und Rückraumschütze Daniel Narcisse (37), die einst gemeinsam für den THW Kiel spielten, absolvierten ihre letzten Einsätze für die Équipe Tricolore. "Ich habe es genossen, das Spiel war ein ganz besonderes", sagte Omeyer nach seinem 358. Länderspiel. Narcisse (311 Länderspiele/925 Tore) verabschiedete sich mit acht Treffern.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren