Prokop benennt Aufgebot für EM-Qualispiele

Foto: Sascha Klahn DHB

Magazin
Tools
Typography

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit insgesamt 21 Spielern geht Bundestrainer Christian Prokop (siehe Foto) in das letzte Drittel der Qualifikation zur EHF EURO 2018. Zum Auswärtsspiel gegen Portugal (14. Juni, 20.30 Uhr deutscher Zeit, SPORT1 live) reist die deutsche Handball-Nationalmannschaft mit einem 17er-Kader. Für die nur vier Tage später in Bremen folgende Partie gegen die Schweiz (18. Juni, 15 Uhr, live im ZDF) wird der Kader auf fünf Positionen verändert.

„Hinter uns liegt eine erfolgreiche Woche Anfang Mai mit den beiden gewonnenen Spielen gegen Slowenien und der vorzeitigen Qualifikation für die EHF EURO 2018. Jetzt sind wir zum Ende der Saison gegen Portugal und die Schweiz noch zweimal voll gefordert“, sagt Prokop, dessen volle Konzentration dem Gastspiel in Gondomar gilt: „Portugal spielt einen körperbetonten und sehr schnellen Handball. Uns erwartet eine anspruchsvolle Aufgabe, die wir als Team lösen wollen.“

Während die deutsche Nationalmannschaft den ersten Platz in Gruppe 5 mit einem weiteren Erfolg endgültig sichern und damit eine optimale Position für die Auslosung des EM-Turniers (23. Juni in Zagreb) erreichen kann, kämpft Portugal aussichtsreich um die Qualifikation für die EHF EURO 2018. Das Team des Trainers Paulo Jorge Pereira brachte Slowenien im November an den Rand einer Niederlage und musste erst Sekunden vor dem Abpfiff den Ausgleich hinnehmen. Mit zwei Siegen gegen die Schweiz belegt Portugal derzeit mit 5:3 Punkten hinter Deutschland (8:0), aber vor Slowenien (3:5) und der Schweiz (0:8) den zweiten Rang. Das Hinspiel gegen Portugal gewannen Kapitän Uwe Gensheimer und die Bad Boys im November mit 35:24.

Bundestrainer Christian Prokop beginnt die Nationalmannschaftswoche am Montag, 12. Juni, mit 17 Spielern in Frankfurt am Main. Bereits am folgenden Morgen fliegt das DHB-Team von Frankfurt nach Porto. Im Pavilhao Multiusos de Gondomar kommt es um 20.30 Uhr deutscher Zeit zum Aufeinandertreffen der Südeuropäer und des Europameisters. Am Donnerstag, 15. Juni, reist die deutsche Delegation via Frankfurt nach Bremen. Für Uwe Gensheimer, Paul Drux, Patrick Groetzki, Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek kommen Marcel Schiller, Tim Suton, Johannes Sellin und Erik Schmidt in den dann 16 Spieler umfassenden Kader.

Für das Schlussspiel der laufenden Qualifikationsrunde in der Bremer ÖVB-Arena sind Karten unter dhb.de/tickets sowie über die Hotline 01806/997723 (0,20 Euro/Anruf inklusive MwSt. aus dem deutschen Festnetz, maximal 0,60 Euro/Anruf inklusive MwSt. aus dem deutschen Mobilfunknetz) und an allen Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich.

12. bis 15. Juni:

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (THW Kiel)
Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain HB/FRA), Rune Dahmke (THW Kiel)
Rückraum links: Julius Kühn (VfL Gummersbach), Philipp Weber (HSG Wetzlar), Nikolai Link (HC Erlangen)
Rückraum Mitte: Simon Ernst (VfL Gummersbach), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Paul Drux (Füchse Berlin)
Rückraum rechts: Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Fabian Wiede (Füchse Berlin)
Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Tobias Reichmann (KS Vive Tauron Kielce/POL)
Kreis: Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar), Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen)

15. bis 18. Juni:

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (THW Kiel)
Linksaußen: Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen), Rune Dahmke (THW Kiel)
Rückraum links: Julius Kühn (VfL Gummersbach), Philipp Weber (HSG Wetzlar), Nikolai Link (HC Erlangen)
Rückraum Mitte: Simon Ernst (VfL Gummersbach), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Tim Suton (TBV Lemgo)
Rückraum rechts: Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Fabian Wiede (Füchse Berlin)
Rechtsaußen: Johannes Sellin (MT Melsungen), Tobias Reichmann (KS Vive Tauron Kielce/POL)
Kreis: Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar), Erik Schmidt (TSV Hannover-Burgdorf)

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren