Felix Käsler gibt Länderspieldebüt bei U20

(Foto: TUSEM)

Magazin
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das neue Jahr 2018 beginnt für TUSEM-Youngster Felix Käsler (s. Foto) mit einem ganz besonderen Highlight: Der 19-jährige Linkshänder wird beim Vier-Länder-Turnier in Konstanz (12.-14. Januar) seine ersten Spiele für die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreiten!

Bereits Anfang Dezember war die Freude groß, über die erstmalige Nominierung von Felix Käsler zum Trainingslehrgang der U20-Nationalmannschaft. Vom 12. bis 14. Dezember 2017 überzeugte Käsler daraufhin die U20 DHB-Trainer Erik Wudtke und Klaus-Dieter Petersen in Warendorf von seinem Können. Auch in der 2. Handball-Bundesliga erarbeitete sich Felix im Laufe der aktuellen Saison immer mehr Spielanteile und überzeugt dabei mit bislang 21 Toren. Der Lohn für die täglich harte Trainingsarbeit, die starken Leistungen bei den Pflichtspielen sowie dem guten Eindruck beim Nationalmannschaftslehrgang ist nun die Nominierung in den U20-Stammkader für das Vier-Länder-Turnier.

Seit Sonntag bereitet sich die U20-Nationalmannschaft in der Sportschule Steinbach (Baden-Württemberg) auf das Vier-Länder-Turnier vor. Am 11. Januar reist das Trainerteam mit dem 16er-Kader dann ins 180 Kilometer entfernte Konstanz. Vom 12. bis 14. Januar trifft die U20-Nationalmannschaft in der Schänzle-Halle auf die europäischen Top-Teams Portugal, Frankreich und Spanien.

TUSEM-Trainer Jaron Siewert: „Felix hat im letzten halben Jahr eine gute Entwicklung genommen und hat schon in einigen Drucksituationen seine Nervenstärke bewiesen. Es freut mich sehr, dass er nun auch die Chance bekommt, dieses Können auf internationalem Niveau unter Beweis stellen zu dürfen."

Das Turnier ist der erste Schritt der Vorbereitung auf die U20-Europameisterschaft im slowenischen Celje im Sommer 2018 und wird komplett via www.handball-deutschland.tv im Livestream zu sehen sein.

Der deutsche Kader für Lehrgang und Vier-Nationen-Turnier in Konstanz:

Janis Boieck (TSV Bayer Dormagen), Yannick Fraatz (HSG Nordhorn-Lingen), Jannek Klein (SG Flensburg-Handewitt), Tim Matthes (Füchse Berlin), Felix Käsler (TUSEM Essen), Eloy Morante Maldonado (TSV Bayer Dormagen), Gregor Remke (EHV Aue), Lukas Stutzke (TSV Bayer Dormagen), Frederik Simak (Füchse Berlin), Max Staar (TSV GWD Minden), Joshua Thiele (TSV Burgdorf), Hendrik Schreiber (HSG Wetzlar), Benedikt Kellner (HSC 2000 Coburg), Marcel Kokoszka (Handball SV Hamburg), Max Neuhaus (SC Magdeburg), Marcel Timm (VfL Gummersbach).

Der Turnier-Spielplan in der Schänzle-Sporthalle Konstanz:

Freitag, 12. Januar 2018:
18.00 Uhr: Frankreich – Spanien
20.15 Uhr: Deutschland – Portugal

Samstag, 13. Januar 2018:
16.00 Uhr: Deutschland – Frankreich
18.30 Uhr: Spanien - Portugal

Sonntag, 14. Januar 2018:
10.00 Uhr: Portugal – Frankreich
12.30 Uhr: Spanien – Deutschland

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.