Erlangen kompakt

Magazin-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Profis steuern zielgerichtet in Richtung Pflichtspielstart 2018 zu, das U23-Team springt auf Platz zwei der dritten Liga, die Damen gewinnen ihr Derby gegen den FCN und die A-Jugend setzt ein Zeichen in der Jugend-Bundesliga. Alles kurz und knapp zusammengefasst in unserer Rubrik „HCE-Kompakt“.

Knapp zwei Wochen bis zum Pflichtspiel-Start:
In knapp zwei Wochen wird der Metropolregion Nürnberg wieder absoluter Spitzenhandball geboten. Dann ist am 8. Februar die SG Flensburg-Handewitt zu Gast in der ARENA NÜRNBERGER Versicherung, die gleich acht EM-Halbfinalisten in ihren Reihen haben werden.

Sieg über Bietigheim:
Die Erstliga-Mannschaft des HC Erlangen hat am Samstagmittag sein zweites Testspiel gegen das Zweitliga-Topteam aus Bietigheim siegreich gestalten können. Die Mannschaft von Adalsteinn Eyjolfsson setzte sich gegen die Schwaben mit 30:28 (13:14) durch. Bester Werfer auf Seiten der Erlanger war Christoph Steinert mit 10 Treffern.

U23 gewinnt Spitzenduell:
Das U23 Team von Trainer Tobias Wannenmacher sorgt weiterhin für großes Aufsehen in der dritthöchsten Spielklasse der Republik. Die Mannschaft um Kapitän Thomas Halota schlug im Verfolgerduell die SG Leutershausen mit 28:24 und springt damit auf den zweiten Tabellenplatz. Jetzt schon ein riesiger Erfolg in der Premierensaison dieser jungen Mannschaft.

Damen schlagen den „Club“:
Auch die Damen-Mannschaft des HC Erlangen konnte am Wochenende wieder einen Sieg verbuchen. Mit 23:18 (12:11) setzten sich die Damen gegen den 1. FC Nürnberg durch und belegen aktuell Platz vier der Bayernliga Frauen.

A-Jugend siegt deutlich:
Das A-Jugend-Team von Matthias Bracher hat am Sonntag einen ganz wichtigen Erfolg in der Jugend-Bundesliga eingefahren. Der Erlanger Handball-Nachwuchs schlug den direkten Tabellen-Nachbarn TV Hüttenberg mit 30:21 und bleibt damit in einer guten Ausgangsposition zur direkten Qualifikation für die kommende Bundesliga-Saison.