BHC-Benefizspiel für Nicolai Popp

Magazin
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Handballer sind eine eingeschworene Gemeinschaft! Getreu dem Motto „Handballer helfen Handballern“ steht es außer Frage, dass sich der Bergische HC als Tabellenführer der 2.Handball-Bundesliga für ein Benefizspiel zugunsten der Hinterbliebenen von Nicolai Popp zur Verfügung gestellt hat.

„Nico“ Popp ist am 11. März 2018 im Meisterschaftsspiel der Kreisklasse seines HC Haßlinghausen gegen das Team CDG/GW 3 zusammengebrochen und kurz danach im Krankenhaus verstorben. Er hinterlässt seine Partnerin und ein Kleinkind, die beide das Unglück in der Halle miterleben mussten. Um der Familie in diesen schweren Zeiten zu helfen treten die Bergischen Löwen am Mittwoch, 4. April 2018 um 19:30 Uhr in der Wuppertaler Sporthalle Küllenhahn (Küllenhahner Str. 145, 42349 Wuppertal) gegen eine Auswahl „Vereins-Freundschaft HCH/CDG“ an.

Alle Erlöse aus dem Verkauf der Eintrittskarten zum Einheitspreis von 10 Euro und den in der Halle verkauften Speisen und Getränken werden vollständig den Hinterbliebenen von Nicolai Popp gespendet, denn Handballer stehen zusammen! Besonders in schweren Zeiten!

Es ist zudem ein Spendenkonto eingerichtet:
Bank: Sparkasse Sprockhövel Kontoinhaber: HC Haßlinghausen IBAN: DE71 4525 1515 0002 1022 59 Verwendungszweck: Nicolai Popp
Kontakt für weitere Fragen und Informationen zur Pressemitteilung: Thorsten Hesse Pressesprecher +49 (0)160 968 43 130 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren