Omeyer und Narcisse treten ab

Foto: Verein

Aus aller Welt
Tools
Typography

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zwei ganz Große beenden ihre Karriere in der Equipe Tricolore. Die französischen Handball-Nationalspieler und ehemaligen Kieler Daniel Narcisse (THW 2009-2013; s. Foto) und Thierry Omeyer (THW 2006-2013) werden ihre Karrieren in der Nationalmannschaft nach den beiden Länderspielen im Mai gegen Norwegen beenden.

Omeyer - Welthandballer 2008 - feierte bereits 1999 sein Debüt in der französischen Auswahl. Insgesamt kommt der 40-Jährige auf 356 Spiele. Über Jahre hinweg war der Torwart die unumstrittene Nummer eins zwischen den Pfosten. Narcisse bestritt seit 2000 insgesamt 309 Länderspiele. Der 37-Jährige erzielte dabei 912 Tore. 2012 wurde er zum Welthandballer gewählt. Beide spielen aktuell für Paris Saint-Germain. Mit Frankreich gewannen sie gemeinsam zwei Olympia-Titel, vier Weltmeisterschaften und wurden drei Mal Europameister.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren