Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: DHB

Die deutsche Mannschaft hat bei der U19-Weltmeisterschaft in Georgien vorzeitig das Achtelfinal-Ticket gebucht. Durch das 41:25 (21:8) gegen den WM-Gastgeber am Samstagabend - den vierten Sieg im vierten Spiel - steht zudem fest, dass das Team von Jochen Beppler und Axel Kromer die Vorrundengruppe B entweder als Erster oder Zweiter abschließen wird.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdorfer

Dritter Kontinentalvergleich, dritter Sieg, weiter Gruppenerster: Nach Erfolgen gegen Chile (39:22) und Algerien (37:19) hat die deutsche Mannschaft auch ihre dritte Aufgabe bei der U19-Weltmeisterschaft im georgischen Tiflis bravourös gelöst:

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Grundstein ist gelegt, der Bau kann beginnen. Mit der Errichtung des neuen Sportkomplexes in Altenholz werden ab Herbst 2018 nicht nur die Bundesliga-Profis des THW Kiel, sondern auch die Handball-Camps eine neue Heimat finden. Nachdem die Feierlichkeiten beendet waren und alle Gäste ihre Reden gehalten hatten, dauerte es nicht lange bis die Bagger ihre Arbeit wieder aufnehmen konnten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach 70 Minuten stand der neue Junioren-Weltmeister fest: Spanien konnte sich in einem packenden Finale gegen Dänemark durchsetzen. In den letzten drei Minuten der Nachspielzeit vernagelte der Spanier Xoan Ledo sein Tor geradezu und Daniel Dujshebaev setzte den entscheidenden Treffer zum 39:38 (34:34; 18:16).

Weitere Beiträge ...