Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Eklat um den ehemaligen Kieler Aron Palmarsson beim ungarischen Handball-Meister Telekom Veszprem. Wie der Gegner des THW Kiel in der kommenden Champions-League-Saison in dieser Woche mitteilte, sei der 27-jährige Spielmacher am Montag nicht zum Vorbereitungsstart erschienen und habe seinen neuen Coach, den Ex-Flensburger Ljubomir Vranjes (s. Foto), erst 15 Minuten vorher per SMS darüber informiert, dass er in seine isländische Heimat fliegen werde.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Michael Heuberger

Nach überzeugenden Auftritten und fünf teils deutlichen Erfolg waren die deutschen Junioren als Gruppensieger in das Achtelfinale der Weltmeisterschaft in Algerien eingezogen, mit den in ihrer Gruppe überraschend nur viertplatzierten Schweden wartete dort dennoch ein Brocken, der erst nach der Verlängerung aus dem Weg geräumt werden konnte und auch im heutigen Viertelfinale hatte der Nachwuchs des DHB einige Mühe mit einem gut aufgelegten Gegner aus Tunesien.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: FFHB/S. Pillaud

Die Vorrunde bei der U21-Weltmeisterschaft in Algerien ist vorüber. In der Torschützenliste führt der Tunesier Skander Zaied mit 47/8 Toren klar vor dem Dänen Lasse Möller und Saudi-Arabiens Mustafa Alolaiwat mit jeweils 35 Treffern.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Mit einem 32:28-Sieg gegen Norwegen hat die Junioren-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes gestern Abend den Gruppensieg in der
Vorrunde der IHF U21-Weltmeisterschaft in Algerien eingefahren. Damit schloss die Mannschaft um Junioren-Bundestrainer Erik Wudtke die Gruppen-phase mit einer weißen Weste und fünf Siegen in fünf Spielen ab.

Weitere Beiträge ...