U20 vor EM-Start in Slowenien

Foto: Stefan Luksch

Magazin
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kontinentales Kräftemessen in Slowenien für die männliche U20-Nationalmannschaft (19. bis 29. Juli): Mit einem Spiel gegen Schweden startet die U20-Nationalmannschaft von Junioren-Bundestrainer André Haber am morgigen Donnerstag, 19. Juli, in die Endrunde.

Anwurf der Partie ist um 13 Uhr. Weitere Vorrundengegner der DHB-Auswahl sind Rumänien (Freitag, 13 Uhr) sowie Island (Sonntag, 13 Uhr). Spielort ist die Sporthalle Golovec in Celje. Die beiden besten Mannschaften jeder der vier Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde.

Alle Spiele der deutschen Mannschaft werden im Livestream der Europäischen Handball Föderation (EHF) gezeigt und sind via dhb.de/u20mlive zu erreichen.

„Wir gehen selbstbewusst ins EM-Turnier. Ich freue mich riesig auf die EURO“, sagt Haber vor dem EM-Start gegen die Skandinavier. Die DHB-Auswahl reiste heute mit dem Bus von Ismaning, wo der letzte Kurzlehrgang vor dem Turnier stattfand, nach Celje. Die schwedische Mannschaft ist für die DHB-Auswahl kein unbekannter Gegner. Am vergangenen Wochenende trafen beide Teams bei einem letzten Vorbereitungsturnier in Dänemark aufeinander und trennten sich 31:31-Remis. „Schweden spielt sehr skandinavisch aus einer sehr starken 6:0-Abwehr. Aber unser Ziel ist natürlich ein Sieg, um so eine optimale Ausgangslage für die beiden weiteren Spiele zu haben“, so Haber.

Aktuelle Informationen, darunter Gegnereinschätzungen von Junioren-Bundestrainer André Haber, finden Sie unter dhb.de/nationalteams/u20m.  Ein aktuelles Mannschaftsbild der U20-Nationalmannschaft ist unter dhb.de/media  verfügbar.

DER EM-KADER IM ÜBERBLICK:

Tor: Janis Boieck (TSV Bayer Dormagen), Leon Mehler (HC Empor Rostock)

Linksaußen: Fin Backs (MT Melsungen), Tim Matthes (Füchse Berlin)

Rückraum links: Lukas Stutzke (TSV Bayer Dormagen), Lukas Kister (TSV GWD Minden), Frederik Simak (Füchse Berlin)

Rückraum Mitte: Luca Witzke (TUSEM Essen), Hendrik Schreiber (HSG Wetzlar), Max Neuhaus (SC Magdeburg)

Rückraum rechts: Jannek Klein (FC Barcelona/ESP)

Rechtsaußen: Dimitri Ignatow (MT Melsungen), Janik Schrader (VfL Bad Schwartau)

Kreisläufer: Justin Kurch (SC Magdeburg), Joshua Thiele (TSV Burgdorf), Mattis Michel (TuS Ferndorf)

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren