Kader für das All Star Game

Foto: Heinz Zaunbrecher

Magazin
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit leicht verändertem Aufgebot wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft an diesem Freitag zum All Star Game der DKB Handball-Bundesliga antreten. Der WM-Vierte muss in Stuttgart unter anderem auf Kapitän Uwe Gensheimer verzichten, der bereits wieder in seinem Verein Paris St. Germain gebunden ist.

Darüber hinaus fehlen die verletzten Hendrik Pekeler, Steffen Weinhold (beide THW Kiel) und Steffen Fäth (Rhein-Neckar Löwen). Andreas Wolff hat seine Teilnahme aus privaten Gründen absagen müssen. Für den Torwart des THW Kiel berief Bundestrainer Christian Prokop den U18- und U20-Europameister Christopher Rudeck (Bergischer HC) ins Aufgebot.

Das All Star Game in der ausverkauften Stuttgarter Porsche-Arena beginnt um 19 Uhr und wird von Sky Sport News HD frei empfangbar übertragen. Das erste Länderspiel nach der WM bestreitet die deutsche Nationalmannschaft am Samstag, 9. März, in Düsseldorf. Die Partie im ISS DOME beginnt voraussichtlich um 14 Uhr. Karten sind unter dhb.de/tickets erhältlich.

Das aktuelle Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft:
Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Christopher Rudeck (Bergischer HC); Finn Lemke (MT Melsungen), Patrick Wiencek (THW Kiel), Tim Suton (TBV Lemgo), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Franz Semper (SC DHfK Leipzig), Matthias Musche (SC Magdeburg), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Paul Drux (Füchse Berlin)

Aktuelle Termine
01.02.19: All Star-Game in Stuttgart

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.