Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Sie hatten sich viel vorgenommen die Mündener Jungs und sie haben auch gut gestartet, doch nach einer kurzen zunächst nur Schwächephase in der zweiten Hälfte kam dann der totale Einbruch und am Ende musste sich die TG mit 20:30 (10:9) wieder einmal sehr deutlich geschlagen geben.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: AWesA)

Zur ungeliebten Anwurfzeit am Sonntag um 17 Uhr muss der VfL Hameln bei Burgdorfs Drittvertretung antreten. Die Gastgeber sind aktuell gut in Schuss und haben die letzten vier Partien allesamt gewonnen. Am letzten Spieltag gab es beim MTV Vorsfelde sogar einen 37:33-Erfolg.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Uwe Serreck)

Der Aufstieg in die Oberliga ist dem Verbandsligazweiten HV Barsinghausen eigentlich kaum noch zu nehmen. Sollte sich die Konkurrenz weiterhin gegenseitig die Punkte abnehmen, könnten die Deisterstädter schon am kommenden Wochenende mit einem Sieg über die Bundesligareserve von Eintracht Hildesheim alles klar machen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Stefan Luksch)

Der niedersächsische Verbandligist SV Altencelle wurde am Dienstagabend von einer schlechten Nachricht überrascht. Aufgrund des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Akteurs wurden insgesamt sechs Spiele des SVA umgewertet und mit 2:0 Punkten und 0:0 Toren für die Gegner gewertet.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: AWesA)

Der VfL Hameln steht am Freitag zur „Primetime“ vor einer ganz schwierigen Aufgabe: Nach der Niederlage gegen den Lehrter SV und dem daraus resultierenden zehnten Tabellenplatz trifft das Team von Trainer Frank Huchzermeier auf die HSG Schaumburg-Nord.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.