VfL Hamelns Siegesserie gestoppt

(Foto: AWesA)

Oberliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die schier endlose Siegesserie des VfL Hameln ist gestoppt! Beim MTV Großenheidorn, der von Marc Siegesmund trainiert wird, kamen die Gebrüder Maczka, Pille und Co. nicht über ein 28:28 hinaus.

Ausschlaggebend dafür waren die vielen Gegentreffer, die VfL-Trainer Henning Sohl (s. Foto) in Rage versetzten: „Großenheidorn hat unsere Abwehr mehrfach düpiert. Diese stand heute völlig neben sich. Das war eine katastrophale Defensivleistung!“ Nach einer kurzen Abtastphase erspielten sich die Hausherren eine Drei-Tore-Führung, die sie über Spielstände von 6:3 (8.), 9:6 (11.) und 16:13 (25.). weitgehend verwaltete. Bis zur Pause verschafften sich die „Rattenfänger“ noch etwas Luft und blieben bis auf einen Zähler in Schlagdistanz.

Nach dem Kabinengang startete die starke Phase des VfL. Es entwickelte sich ein völlig offenes Spiel, in dem Hameln klarste Chancen vor dem Tor liegen ließ. Als Großenheidorn im letzten Angriff alles auf eine Karte setzte, den Torwart durch einen siebten Feldspieler tauschte, sollte der Mut der Gastgeber belohnt werden. Der MTV traf mit dem Schlusspfiff zum Ausgleich. „Trotz der vielen Gegentreffer klagen wir auf hohem Niveau. Unsere ungeschlagene Serie hält immer noch an. Vielleicht war es der Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt vor dem Spitzenspiel gegen Northeim“, blickte Sohl voraus.

MTV Großenheidorn - VfL Hameln 28:28 (17:18)

VfL Hameln: Jannis Pille (7), Torben Höltje (5/3), Jannik Henke (4/3), Andre Brodhage (4), Sebastian Maczka (4), Jasper Pille (2), Daniel Maczka (1), Oliver Glatz (1).

Ergebnisdienst Oberliga

16.12.2017 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 02.Spieltag
  
HSG Nienburg II - MTV Soltau 0 : 0
16.12.2017 19:30
Oberliga Niedersachsen, 18.Spieltag
  
HSG Plesse-Hardenberg - SG Börde Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.12.2017 06:13:28
Legende: ungespielt laufend gespielt