HV Barsinghausen wird vom MTV Vorsfelde überrollt

(Foto: Uwe Serreck)

Oberliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Oberligahandballer des HV Barsinghausen sind heute gegen den MTV Vorsfelde mit 23:42 (11:22) unter die Räder gekommen. Es war eine Demonstration der Gäste, die bis zum Schluss gnadenlos alle Fehler des HVB bestraften.

Nach drei Minuten hieß 0:3, in der 10. Minute führte Vorsfelde 9:4. „Da sind bei uns schon die Köpfe runtergegangen“, sagte Trainer Jürgen Löffler. Vorsfelde spielte in der Folge seine körperlichen Vorteile aus, so dass das Spiel zur Pause gelaufen war. Auch nach dem Wechsel wurde es nicht besser. Die Gäste waren gut, „aber wir haben auch unendlich viele Fehler gemacht“, räumte Löffler ein.

HVB: Wegner, Densky, Harre; Narten (3), Graafmann (6/2), Lippert (4/3), Teesink, Ketels (1), Löffler (1), Moritz (1), Konitz (2), Sonneborn (2), Bargmann (3).

Ergebnisdienst Oberliga

16.12.2017 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 02.Spieltag
  
HSG Nienburg II - MTV Soltau 0 : 0
16.12.2017 19:30
Oberliga Niedersachsen, 18.Spieltag
  
HSG Plesse-Hardenberg - SG Börde Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.12.2017 06:12:52
Legende: ungespielt laufend gespielt