TG Münden nach einem Jahr direkt zurück in der Oberliga

(Foto: TG)

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Es war schon recht schnell eine deutliche und sichere Sache für die TG beim letzten Spiel in Altencelle. Mit 39:20 (19:8) siegten die Jungs deutlich und zeigten sich als würdiger Oberligaaufsteiger.

Die ca. 50 mitgereisten fast alle in weißen Trikots gekleideten Mündener Fans, die das Spiel für die TG regelrecht zu einem Heimspiel machten feierten ihr Team bereits Minuten vor dem Abpfiff als Aufsteiger und Rückkehrer in die Oberliga Niedersachsen. Direkt nach dem Abpfiff war der Jubel riesengroß! Nur ein Jahr nach dem Abstieg aus der Oberliga kehrt die TG Münden zurück in die vierthöchste Spielklasse im Handball.

Der Torreigen der TG wurde durch den glänzend aufgelegten Nico Backs mit zwei blitzsauberen Tempogegenstößen zur 2:0 Führung eingeleitet. Die Celler verkürzten in der Folge auf 2:1 und auch noch mal auf 3:2, doch danach verpufften die Angriffe der Gastgeber beinahe für zehn Minuten, in denen ihnen nur ein Treffer gelang. Die Jungs setzten sich in dieser Zeit auf 10:3 ab. Es deutete sich also schon nach einer guten Viertelstunde an, dass die TG hier ihrem Ziel Oberligaaufstieg sicher entgegensteuern wird. Nach 22 Minuten führte die TG beim 15:5 dann zum ersten Mal mit zehn Toren Unterschied. Und jeder der Jungs, egal ob auf dem Spielfeld oder auf der Bank, zeigte ganz klar: Heute werden wir hier gewinnen und lassen niemanden daran zweifeln, dass wir verdient in die Oberliga aufsteigen!

Einen Aufreger gab estnisch kurz vor der Halbzeitpause. Altencelles Lukas Wernig sagte dem von außen einlaufenden Niklas Bolse mit dem Ellenbogen im Gesicht "Hallo" und die Schiedsrichter erwiederten ihm daraufhin ein "Tschüss", für ihn war das Spiel mit direkter roter Karte beendet. Mit 19:8 gingen die Jungs mit einer sicheren Führung in die Pause. Gerne hätte das Spiel schon jetzt beendet sein können.

Doch die TG musste nochmal 30 Minuten ran. Mehr als eine Pflichtaufgabe wurde es in der zweiten Hälfte aber nicht mehr. Der Willen der Gastgeber schien gebrochen und nach 45 Minuten führte die TG mit 30:12! Kurz darauf nahm die TG eine Auszeit und wechselte munter auf allen Positionen durch. Und ganz egal, wer auf dem Feld stand. Alle warfen sich voll ins Geschehen und ließen nie einen Zweifel daran aufkommen, dass dieses Spiel sicher nach Hause gebracht wird.

Der Abstand wurde bis kurz vor Schluss gehalten ehe Justin Brand mit einem sehenswerten Kempatrick rückwärts durch die eigenen und auch noch durch die Beine des Torhüters das letzte Tor im Spiel und sein letztes für die TG erzielte.

Nach dem Abpfiff feierten Team und Fans ausgelassen den ersehnten direkten Wiederaufstieg in die Oberliga. Mit "Oberliga, Oberliga" - Sprechchören und "Wir sind alle Mündener Jungs" Jubegesängen wurde dann die Humba angestimmt, mit der dieser Erfolg besiegelt wurde.

Eine Wahnsinnskulisse, die die Mündener Fans da beim Auswärtsspiel im über 150km entfernten Altencelle aufgezündet haben. Ein unbeschreiblich starker Support, der dem Spiel stets Heimspielathmosphäre verlieh.

Bei kaltem Bier am Mannschaftsbus wurde der TG in Ermangelung eines Aufstiegspokals ein OBERLIGA-AUFSTEIGER Kuchen von den Fans überreicht, der in die Höhe gehoben und gefeiert wurde.

Den Erfolg werden die Jungs auch am Sonntag Abend noch lange feiern und dann in die verdiente Saisonpause gehen!

Die MÜNDENERJUNGS bedanken sich bei allen, die sie zu Haus rund auswärts bei ihren Spielen unterstützt haben! Ihr seid die besten Fans der Liga! Wieder einmal! Danke dafür!(tg)

Hier geht's zum nuScore-Spielbericht.

TG Münden: Klocke, Görtler - Prinz, Leinhart 2, Bolse 4/1, Grambow 5/3, Michalke 4, Backs 9, Neuhaus 1, Janotta 1, Wiegräfe 5, Brand 5, Rentsch 1, Pafffenbach 2

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

20.10.2017 20:00
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
HSG Schaumburg Nord - HSG Nienburg 0 : 0
20.10.2017 20:15
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
VfL Hameln - Lehrter SV 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.10.2017 01:39:40
Legende: ungespielt laufend gespielt