Glatzs Siebenmeter-Hattrick macht Hameln happy

(Foto: AWesA)

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nach nur einem Sieg aus den ersten vier Saisonspielen setzte sich der VfL Hameln heute knapp in Helmstedt durch und fuhr damit den ersten Auswärtssieg der noch jungen Spielzeit ein.

„Wir hatten heute einen relativ großen Kader zur Verfügung. Dennoch sind die wieder genesenen Langzeitverletzten noch nicht wieder bei 100 Prozent. Das hat man gerade im Angriffsspiel gemerkt“, berichtete Hamelns Trainer Frank Huchzermeier. Nach dem 3:3 in der siebten Minute steigerten sie die Gäste und lagen nach dem zwischenzeitlichen 9:5 zur Halbzeit mit zwei Toren in Führung.

Nach der Halbzeitpause kamen die Gastgeber besser aus der Kabine und machten durch einen 5:0-Lauf aus dem 13:16 eine 18:16 Führung. Daraufhin entwickelte sich ein Spiel auf Messers Schneide, welches die Hamelner am Ende knapp für sich entschieden. Ausschlaggebend dafür war unter anderem ein parierter Tempogegenstoß von Keeper Zsolt Kovacs beim 24:24. Dazu behielt Altmeister Oliver Glatz in den letzten Minuten die Nerven und verwandelte nach der 24:23-Führung der Handballfreunde aus Helmstedt gleich drei Siebenmeter in Folge, die für den Auswärtssieg genügten. „Oliver hat der Schlussphase durch seine Erfahrung großen Anteil am Sieg gehabt. Die zwei Punkte sind aufgrund der mannschaftlich geschlossenen Leistung auch verdient“, so Huchzermeiers Fazit.

HF Helmstedt-Büddenstedt – VfL Hameln 24:26 (10:12).

VfL Hameln: Oliver Glatz (8/5), Daniel Maczka (6), Andre Brodhage (4/1), Tim Jürgens, Jasper Pille (je 2), Sebastian Maczka, Jannis Pille, Torben Höltje, Niklas Colusso (je 1).

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

16.12.2017 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 02.Spieltag
  
HSG Nienburg II - MTV Soltau 39 : 24
16.12.2017 19:30
Oberliga Niedersachsen, 18.Spieltag
  
HSG Plesse-Hardenberg - SG Börde Handball 29 : 25
Letzte Aktualisierung: 16.12.2017 23:23:44
Legende: ungespielt laufend gespielt