TG nutzt Gleichwertigkeit nicht aus!

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Lange Zeit war es ein Spiel Spitz auf Knopf, streckenweise führten die Jungs, spielten im Angriff souverän und verteidigten mit unbändigem Willen. Selbst einen Vier-Tore-Rückstand in der zweiten Hälfte drehten sie noch einmal. Doch die Aufholjagd war kräfteraubend und so stand am Ende eine 25:30 (13:14) Niederlage auf der Anzeigetafel.

Die ersten Minuten liefen schleppend für die TG, dann eröffnete Christian Grambow aber das Torewerfen der Mündener mit zwei seiner insgesamt zehn Treffer. Allerdings musste die TG zu diesem Zeitpunkt stets einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher laufen. Ein gehaltener Strafwurf von Patrick Sonne in der 19. Minute brachte zunächst die Wende. Drei Tore am Stück durch Grambow, Hartig und Backs bescherten die 12:10 Führung für Münden. Jetzt wollten die Hausherren nachlegen und wurden dabei zu unvorsichtig. Fehlabspiele bescherten den Handballfreunden leichte Tore und so kamen sie durch einen Drei-Tore-Lauf wieder mit einem Tor in Front. Den Mündener Ausgleich konterten sie mit dem Schlusspfiff zu 14:13 Halbzeitführung.

Den Beginn der zweiten Hälfte hat die TG etwas verpennt, auf 18:15 konnte sich der Gast schnell absetzen. Es dauerte bis zur 42. Minute, bis es wieder unentschieden stand. Von 20:20 setzten sich die Helmstedter über 22:25 auf 24:27 ab. In den verbleibenden Minuten setzte die TG alles auf eine Karte, agierte sehr risikofreudig und wurde dafür aber nicht belohnt. Mehrere schnelle Pässe landeten in des Gegners Hand und so kamen die Jungs kaum mehr zu Einwurfmöglichkeiten. Das 30:25 schmeichelt den Gästen am Ende, dieses Spiel hatte keine bessere Mannschaft. Letztendlich stehen aber die Mündener ohne Punkte da. Etwas zählbares erbrachte der Abend aber doch: auch das heimische Publikum konnte sich davon überzeugen, dass der verloren geglaubte Biss wieder da ist und diese Mannschaft dafür kämpft, die Klasse zu halten!

TG Münden: Sonne, Mindermann - Fehling, Prinz, Grambow 10, Benda 1, Michalke 4, Backs 5/1, Wiegräfe, Hartig 3, Rentsch 2, Pfaffenbach

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.