TG Münden will in Lehrte wichtige Punkte erkämpfen

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Im letzten Spiel vor der Osterpause müssen die TG-Handballer noch einmal auswärts ran. In der der Partie beim Lehrter SV am Samstag um 18:30 Uhr erwartet die Jungs dabei kein unschlagbarer Gegner.

Das Hinspiel konnte die TG nach einer grandiosen Aufholjagd und einer tollen kämpferischen Leistung in heimischer Halle für sich entscheiden. Nun ist der LSV darauf bedacht, sich diese Punkte in eigener Halle wieder zu holen. Da allerdings haben die Mündener etwas dagegen, die sich mit zwei Punkten aus der roten Zone entfernen wollen.

Lehrte steht mit 17 Pluspunkten eigentlich schon am sicheren Ufer, nur rein rechnerisch wäre es noch möglich, dass die Mannschaft aus der Region Hannover noch auf einen Abstiegsplatz rutscht. Tatsächlich aber dürften sie damit nichts mehr zu tun haben bei neun Punkten Vorsprung und nur noch 12 zu vergebenden Pluspunkten. Doch jeder Sportler will als Sieger vom Feld gehen, vor allem zu Hause. Und da machen die Lehrter mächtig Dampf im Spiel nach vorne. Mit hohem Tempo tragen sie in heimischer Halle ihre Angriffe vor, überzeugen im Spiel der ersten und zweiten Welle. Nur ganz wenige Punkte haben sie zu Hause abgegeben. Mit ihren überragenden Schützen Lars Eichelmann und Louis Ewert, die mehr als ein Drittel aller Lehrter Tore erzielten haben sie auch zwei Spieler weit oben in der Torschützenrangliste der Liga platziert. Gefährlich werden die Lehrter aber auch über ihre Kreisspieler, die von der TG-Abwehr in keinem Fall vernachlässigt werden dürfen.

Es wird für die Mündener die Devise lauten Angriff ist die beste Verteidigung. Darauf kommt es am Samstag an: im eigenen Angriff möglichst keine Fehler machen, konzentrierte Abschlüsse erzielen und die Gastgeber nicht zu einfachen und schnellen Gegentoren einladen. Im gebundenen Spiel wird es auf ein gutes Eins-gegen-Eins-Verhalten ankommen um die Angreifer des LSV in den Griff zu bekommen. Unter der Woche war die Trainingsbeteiligung auf Grund von Erkrankungen etwas dünner, aber der Fokus wurde klar auf das Spiel am Samstag gelegt, bis zu dem auch alle Spieler wieder fit sein sollten.

Für begeisterte Unterstützer fährt der Mannschaftsbus am Samstag um 15:00 Uhr am Gymnasium ab.(tg)

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

28.04.2018 17:00
Verbandsliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
HSG Oha - MTV Braunschweig II 0 : 0
28.04.2018 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
SV Altencelle - HSG Nienburg II 0 : 0
  
TUS Vinnhorst - VfB Fallersleben 0 : 0
28.04.2018 19:15
Verbandsliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
VfL Wittingen - MTV Geismar 0 : 0
28.04.2018 19:30
Oberliga Niedersachsen, 25.Spieltag
  
HSG Plesse-Hardenberg - MTV Großenheidorn 0 : 0
  
Lehrter SV - MTV Vorsfelde 0 : 0
  
TG Münden - TSV Burgdorf 3 0 : 0
  
HSG Schaumburg Nord - HSG Nienburg 0 : 0
  
SG Börde Handball - HG Rosdorf-Grone 0 : 0
  
VfL Hameln - TV Jahn Duderstadt 0 : 0
  
HF Helmstedt-Büddenstedt - SF Söhre 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 24.04.2018 03:16:44
Legende: ungespielt laufend gespielt