Huchzermeier sagt Tschüss - und zieht Bilanz

(Foto: AWesA)

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der VfL Hameln steht vor seinem letzten Spiel der Saison – und hat nochmal einen echten Brocken vor sich. Am Samstagabend erlebt Trainer Frank Huchzermeier (s. Foto) beim Tabellensechsten aus Nienburg seine letzten 60 Minuten als Trainer des VfL Hameln.

„Wir haben mit Nienburg einen spiel- und kampfstarken Gegner. Darauf werden wir uns taktisch vorbereiten. Wir wollen die Saison mit einem Sieg beenden – auch wenn tabellarisch nicht mehr viel möglich ist. Zumindest glaube ich nicht, dass wir mit 25 Toren Vorsprung gewinnen", lacht Huchzermeier. Fehlen wird eventuell Oliver Glatz – ansonsten kann Hamelns Übungsleiter aus dem Vollen schöpfen. Selbst Torben Höltje könnte zu einem Kurzeinsatz kommen. „Natürlich werde ich nach dem Spiel nochmal einen ausgeben. So ganz werde ich aber nicht weg sein. Ich nehme mir als Trainer eine Auszeit und will mir die Spiele des VfL Hameln weiterhin anschauen“, so Huchzermeier, der eine ganz schwierige Saison mit seinem Team fast hinter sich hat.

„Wenn ich so zurückschaue und die Spiele ins Gedächtnis rufe, in denen wir komplett waren, haben wir nicht ein Duell verloren. Wir hatten großes Pech mit Verletzungen. Jannis Pille und Jannik Henke sind 15 von 26 Spielen ausgefallen. Solche Leistungsträger sind für jede Mannschaft kaum zu ersetzen. Zudem war schon vor der Saison klar, dass ein Torben Höltje, der unersetzbar ist, nicht mehr groß spielen wird. Auch ein Andreas Gödecke ist über große Teile der Saison ausgefallen. Er ist eine tragende Säule in der Defensive – ebenso wie Heiko Heemann, der vor meiner Zeit regelmäßig ausgeholfen hat. Auf der anderen Seite haben die jungen Spieler ganz wichtige Erfahrungen in Drucksituationen gesammelt, die sie in der Zukunft weiterbringen werden. Wir mussten einiges an Lehrgeld zahlen.“

HSG Nienburg – VfL Hameln (Samstag, 19.30 Uhr).

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.