Interview mit neuem Torhüter beim HVB

Foto: Uwe Serreck

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zum ersten Mal wird ab September mit Patryk Wiacek vom polnischen Erstligisten MKS Zaglebie Lubin ein ausländischer Spieler für den HV Barsinghausen auflaufen. Weil die Verpflichtung eines deutschen Torhüters scheiterte, nahm Teammanager Julian Frädermann im Februar Kontakt zu einem polnischen Spielervermittler auf.

Er reiste mit Co-Trainer Daniel Kirsten und Dolmetscherin Bianca Wehrhan („sie hat einen großen Anteil“) nach Lubin. Seit 15. Juni ist Wiacek am Deister. „Ich bin froh, dass wir so einen hochkarätigen Spieler überzeugen konnten“, sagt Frädermann, der den 23-Jährigen in höchsten Tönen lobt: „Er gibt immer 120 Prozent. Persönlich ist inzwischen eine Freundschaft entstanden.“

Im Interview spricht Patryk Wiacek über seinen Wechsel.

Was war es für ein Gefühl, als die Anfrage aus Barsinghausen kam?
Die Anfrage und dann unser Treffen waren recht spontan. Mein Interesse war sofort ge-weckt, denn Handball in Deutschland hat einen ande-ren Stellenwert und man hat bessere Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln.

Ist die Entscheidung nach Deutschland zu gehen, dann also über Nacht gefallen?
Das natürlich nicht, obwohl ich sofort begeistert war. Ich bin im April nach Barsinghausen gekommen, um mir alles anzuschauen. Die Mannschaft, meine Wohnung und meinen Arbeitgeber (Die Firma Jugeba, Anm. d. Red.). Es muss ja alles passen, wenn man so einen Schritt tut. Ganz wichtig war mir, die Jungs kennenzulernen. Mir war aber schnell klar, dass ich gut ins Team passe.

Was hat die Familie zu Ihrer Entscheidung gesagt?
Freunde und Familie waren alle positiv und haben mir den Rücken gestärkt. Ich bin ja ungebunden, das hat die Entscheidung erleichtert. Und außerdem bin ich nicht am anderen Ende der Welt und kann zu Weihnachten nach Hause fahren. Mit dem Auto sind das nur gut sechs Stunden.

Was sind die bisherigen Stationen Ihrer Laufbahn?
Ich habe erst mit zehn Jahren bei einem kleinen Verein in meiner Heimatstadt Lubin angefangen. Im Minialter zu spielen, wie in Deutschland, war damals in Polen noch nicht möglich. Mit 16 wurde ich zu einer Sichtung von meinem Club MKS Zaglebie Lubin eingeladen und habe im ersten Spiel gleich 50 Prozent der Bälle gehalten. Später wurde ich zwei Jahre in die dritte polnische Liga ausgeliehen, um Spielpraxis zu sammeln. In der abgelau-fenen Saison habe ich in der Regel immer eine Halbzeit gespielt.

Mit welchen persönlichen Zielen kommen Sie zum HVB?
Ich hoffe, dass Barsinghausen für mich ein Sprungbrett ist. In zwei bis drei Jahren möchte ich gerne in der zweiten Bundesliga spielen. Am liebsten mit dem HVB (lacht).

Sie sind ein lustiger Mensch Welcher Typ sind Sie im Spiel?
Auf dem Feld bin ich zu ein-hundert Prozent Profi. Lachen und scherzen kann man hinterher, wenn wir gewonnen haben.

Der HVB hat sie als Nummer eins und Leistungsträger geholt. Wie gehen Sie mit dieser Rolle um?
Ich bin mir der Verantwortung bewusst und weiß, dass eine gewisse Erwartungshaltung und somit Druck auf meinen Schultern lastet. Auch weil ich hier in große Fußstapfen trete. Aber ich kann ein Spiel nicht allein gewinnen.

Was glauben Sie, wie läuft die Saison?
Wir sind erst am Anfang der Vorbereitung. Da möchte ich noch keine Prognose abgeben. Wir wollen das auf jeden Fall zusammen packen.

Foto: Teammanager Julian Frädermann, Patryk Wiacek und Dolmetscherin Bianca Wehrhan.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

22.09.2018 17:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
Eintracht Hildesheim 2 - SG VfL Wittingen/Stöcken 0 : 0
22.09.2018 18:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TV Jahn Duderstadt - HSG Heidmark 0 : 0
  
HG Rosdorf-Grone - MTV Geismar 0 : 0
22.09.2018 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
HSG Oha - TSG Emmerthal 0 : 0
22.09.2018 19:15
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TG Münden - HF Helmstedt-Büddenstedt 0 : 0
22.09.2018 19:25
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
HV Barsinghausen - MTV Vorsfelde 0 : 0
22.09.2018 19:30
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TSV Burgdorf 3 - SG Börde Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.09.2018 21:53:45
Legende: ungespielt laufend gespielt